Sie sind hier: Startseite Südbaden Aktuell Lokales
Weitere Artikel
Volksentscheid

Baseldytsch wird nicht zur Unterrichtssprache in Basler Kindergärten

Wie die Badische Zeitung berichtet, soll in Basler Kindergärten das Baseldytsch nicht zur Unterrichtssprache, der Dialekt in Kindergärten aber gesetzlich geschützt werden.

Auf Grund der schlechten Ergebnisse, die die Schweizer Schüler bei der Pisa-Studie 2009 erzielten, entschied die Basler Regierung, den Unterricht mindestens zur Hälfte in Hochdeutsch zu halten. Daraufhin fanden sich Befürworter des Baseldytsch zusammen und gründeten die Initiative "JA zum Dialekt". Mit einem Volksentscheid wollten sie den Basler Dialekt zur Unterrichtssprache machen.

Das Volksbegehren verfehlte knapp die Mehrheit.

(Redaktion)


 


 

Baseldytsch
Dialekt
Volksentscheid
Unterricht
Kindergärten
Basel
Volksbegehren
Pisa-Studie
Schweiz
Hochdeutsch

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Baseldytsch" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: