Weitere Artikel
Spezialist für Temperierung

Bei Julabo wurde 22 Mitarbeitern gekündigt

In Seelbach ist der Firmensitz der Julabo Labortechnik GmbH. Der Spezialist für Temperierung von Flüssigkeiten hat weltweit Kunden und Standorte – und ist damit auch von der Wirtschaftskrise betroffen: Von 230 Mitarbeitern wurden vergangene Woche 22 entlassen. Prokurist Ralf Wurth bestätigt entsprechende Informationen von Business-on.de.

"Seelbach ist keine Insel", sagt Ralf Wurth, Leiter Finanzen und Personal bei Julabo, zu dem weltweiten Nachfragerückgang bei vielen Unternehmen, der auch das Familienunternehmen betrifft. Deshalb erhielten rund zehn Prozent der Mitarbeiter vergangene Woche betriebsbedingt die Kündigung – nun haben noch 208 ihren Job bei Julabo. Bereits vorher gab es Kurzarbeit, und die wird auch fortgesetzt.

Vor 42 Jahren wurde Julabo gegründet und ist bis 2008 gewachsen – das gilt auch für die Zahl der Stellen. Doch nun geht die Nachfrage nach dem Angebot der Seelbacher zurück: Präzise und dynamische Temperierung von Flüssigkeiten. Satte 140 Seiten hat der Katalog der Firma, die Temperiermöglichkeiten reichen von minus 95 bis 400 Grad: Wärme- und Kältethermostaten, Umlaufkühler, Kalibrierthermostaten, Wasser-/Schüttelwasserbäder sowie Temperatur-Laborregler und Software.

Die Kunden kommen aus der Medizintechnik, der pharmazeutischem Industrie, Biotechnologie, Halbleiterhersteller, Stahlproduzenten, Krankenhäuser, Universitäten und der chemischen Industrie – unter anderem von letzterer gab es, so Ralf Wurth, weniger Bestellungen.

Firmeninhaber und Geschäftsführer Gerhard Juchheim gründete Julabo 1967. Von Konstruktion und Elektronikentwicklung, Hardware und Software, von der PC-Simulation, dem CAD-Entwurf über Funktionsmuster und Prototypen bis zum Seriengerät werden die Produkte ausschließlich bei der Julabo Labortechnik GmbH selbst entwickelt und hergestellt. Eine großer Bereich ist die immer komplexer werdende Kältetechnik: das enge Zusammenspiel mit Regelelektronik, Heizung und Pumpen. Auch die Bestückung der Leiterplatten erfolgt im eigenen Unternehmen. 1993 erfolgte die Gründung der ersten Niederlassung im Ausland, und zwar den USA. Es folgten weitere in Asien, Indien, Südamerika und Europa. Internet: www.julabo.de

(Redaktion)


 


 

julabo
seelbach
jobs
entlassungen
kündigung
temperierung
flüssigkeiten
mitarbeiter

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "julabo" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: