Weitere Artikel
Neue Halle und mehr

Bezirkskellerei Markgräflerland investiert 7,5 Millionen Euro

Die Bezirkskellerei Markgräflerland eG, die ihren Sitz in Efringen-Kirchen hat und 780 Winzerfamilien mit einer gesamten Rebfläche von 675 Hektar vertritt, vergrößert ihre Kapazitäten mit einem Erweiterungsbau und zusätzlichen Lagertanks.

7,5 Millionen Euro investiert die Bezirkskellerei der Winzer insgesamt in die komplette Maßnahme, die in einem Zeitraum von zwei Jahren fertiggestellt sein soll, und in mehreren Bauabschnitten vorgenommen wird.

Die bisherigen Lagerkapazitäten von 12,5 Millionen Litern Wein reichen nicht mehr aus und werden durch Lagertanks um 2,6 Millionen Liter erweitert. Derzeit wird an das bereits bestehende Lagergebäude ein Anbau realisiert, der Platz für fast 60 Stahltanks mit jeweils einem Fassungsvermögen zwischen 10 000 und 50 000 Litern bereithält. Außerdem wird das Kelterhaus verlängert, um weitere Tanks für die Maischegärung unterbringen zu können, und auch die Abfüllerei wird erneuert.
Im Jahr 2010 sollen die Bauarbeiten in die nächste Phase gehen. Geplant ist, den Verkaufsraum aufzustocken, im Obergeschoss einen Veranstaltungsraum und Nebenräume einzubauen, sowie den Eingangsbereich im Innenhof architektonisch neu zu gestalten.

(Redaktion)


 


 

bezirkskellerei
markgräflerland
wein
liter
winzer
Rebfläche
hektar

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "bezirkskellerei" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: