Sie sind hier: Startseite Südbaden Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Südwestmetall

Bildungsträger BBQ hat neue Niederlassung in Offenburg

Offenburg. Der gemeinnützige Bildungsträger Beruf, Bildung, Qualifikation (BBQ) hatte am Donnerstag Vertreter der Kammern, der Wirtschaft, der Schulen, der Fachhochschule und der Bildungsträger in der Ortenau eingeladen, um sich in der Region vorzustellen und gemeinsam die neue Niederlassung zu feiern. Es ist die 46. von BBQ. Nach der Begrüßung des Geschäftsführers der BBQ gGmbH, Thiemo Fojkar, wurden von Bernd Schandera die Aktivitäten von BBQ in der Region vorgestellt.

Die Projekte mit dem Schwerpunkt Technikförderung in Kooperation mit Schule, Hochschule und Wirtschaft werden vor Ort von Simone Elsner koordiniert und umgesetzt. Dr. Matthias Mono, Leiter des Personalwesens bei Progress-Werk Oberkirch AG, hielt einen Vortrag zur Führungskräfteentwicklung bei PWO.

Hintergrund: Unter dem Titel „technik-bw – Die Welt von morgen gestalten“ setzt Simone Elsner von BBQ Offenburg seit Ende 2008 Projekte zum Themenbereich Technikförderung um.
Dazu gehört die Schüler-Ingenieur-Akademie (SIA) in Lahr, ein Kooperationsprojekt zwischen Schule-Hochschule und Wirtschaft. Freitagnachmittags lernen Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe in Projektarbeiten die Welt der Technik und der Forscher kennen. Ziel der SIA ist es das Interesse an einem Ingenieurstudium zu wecken. Die SIA ist ein=2 0Bestandteil der Ausbildungs und Qualifizierungsinitiative Start2000plus von Südwestmetall, dem Verband der Metall- und Elektroindustrie.
In dem Pilotprojekt EinstiegING in Zusammenarbeit mit der Hochschule Offenburg werden Studierende aus höheren Semestern mit Einsteigern aus dem ersten und zweiten Semester zusammengebracht. EinstiegING soll für einen besseren Einstieg ins ingenieurwissenschaftliche Studium sorgen und Abbrecherquoten senken.

Ende letzten Jahres hat sich Simone Elsner von BBQ Offenburg dem Bündnis Girls’ Day im Ortenaukreis unter Federführung von Regina Geppert, der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Offenburg, angeschlossen.
Neben der Mitwirkung an der Organisation des Girls’ Day am 23. April ist für Mitte des Jahres eine Girls’-Day-Akademie geplant, um technisch interessierten Mädchen die Möglichkeit zu geben, in einem einjährigen Projekt diese Kenntnisse zu vertiefen.

Zu BBQ: Die Förder- und Ausbildungsprogramme werden von der Europäischen Union (EU), der Bundesagentur für Arbeit (BA), dem Land Baden-Württemberg und dem Arbeitgeberverband Südwestmetall getragen.

Kontakt: BBQ Berufliche Bildung gGmbH 
Simone Elsner, Hauptstr. 15 77652 Offenburg, Tel. 0781/6390175 Fax 0781/6391771, E-Mail: [email protected]

(Redaktion)


 


 

südwestmetall
bildungsträger
bbq
wirtschaft
technikförderung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "südwestmetall" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: