Sie sind hier: Startseite Südbaden Aktuell News
Weitere Artikel
Social Media

Budweiser lockt Facebook-Fans mit Fußballspiel

An diesem Wochenende wird auf Facebook zum ersten Mal ein Fußballspiel übertragen. Die Eröffnungspartie des englischen FA-Cups zwischen Ascot United und Wembley FC wird ab 8:45 auf der Facebook-Seite der US-Brauerei Budweiser zu sehen sein. Wer Zugang zum Stream erhalten will, muss Budweiser mit einem "Like" "bezahlen".

Die Firma Budweiser möchte mehr Facebook-Likes und lockt Internetnutzer mit einem Fußballspiel auf ihre Facebook-Seite. Die Werbeaktion richtet sich allerdings nur an Personen über 18 Jahren.

Großes Publikum

Beide beteiligten Mannschaften kommen aus unteren englischen Spielklassen. Die Partie wird auf einem Platz mit maximal 1.150 Zuschauern ausgetragen und aufgezeichnet. Für die Vereine ist die mediale Aufmerksamkeit eine großartige Erfahrung.

"Es ist schon eine Ehre bei dieser Premiere dabei zu sein, aber noch wichtiger für unseren Verein ist die Möglichkeit, sich vor einem weltweiten Publikum präsentieren zu können", lässt sich Ascot-United-Präsident Mike Harrison vom Guardian zitieren. 

Facebook selber hat sich in einer Aussendung von dem Ereignis distanziert. Der Live-Stream werde nicht von Facebook finanziert, unterstützt oder durchgeführt, hieß es.

Die Werbeaktion auf Facebook ermöglicht es Budweiser einer kleinen Fraktion ihrer Klientel einen Gefallen zu tun. Werbeaktionen, die einen Mehrwert für die Konsumenten haben, sind momentan in Mode.

Auch Pepsi hat beim letzten Super-Bowl auf Werbeeinschaltungen verzichtet und stattdessen viel Geld in kreative Ideen seiner Fans gesteckt, erklärt Ed Wohlfahrt von edRelations http://edrelations.com/ im Gespräch mit pressetext. 

"Budweiser hat sich diese Aktion sicherlich gut überlegt. Die Zielgruppe ist auch gut gewählt, Bier und Fußball gehen gut zusammen. Ich glaube, dass Werbung, die den Fans ein Bedürfnis erfüllt, immer gut ankommt", sagt Wohlfahrt.

(FN)


 


 

Budweiser
Facebook
Fussball
Likes

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Budweiser" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: