Sie sind hier: Startseite Südbaden Finanzen Finanzierung
Weitere Artikel
Konjunktur/Kredite

Bundesregierung und KfW verbessern Kreditprogramm für Mittelstand

Die Bundesregierung und die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) haben mit Wirkung zum 1. Februar 2010 weitere Verbesserungen im KfW-Sonderprogramm vereinbart. Mit den getroffenen Vereinbarungen sind vor allem die Konditionen neu geordnet und verbessert worden.

Dies teilte das Bundeswirtschaftsministerium am Freitag, 22.01.2010, mit. Dadurch könnten die Zinsen in den bestehenden Programmvarianten um 20 Basispunkte gesenkt werden. Die Zinsbindungsfristen sind in allen Programmvarianten des KfW-Sonderprogramms ebenso verlängert worden wie die Laufzeiten der Kredite.

Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) wertete die Neuerungen als weiteren wichtigen Beitrag zur Sicherstellung der Kreditversorgung «in dieser schwierigen Zeit». Das KfW-Sonderprogramm könne den individuellen Finanzierungsbedürfnissen der Unternehmen jetzt besser Rechnung tragen, sagte er.

«Mit der weiteren Flexibilisierung des KfW-Sonderprogramms setzen wir unseren Kurs fort, den Mittelstand bei der Bewältigung dieser Herausforderungen zu unterstützen», sagte der KfW-Vorstandschef Ulrich Schröder. Er verwies darauf, dass die Krise noch nicht vorbei sei, auch wenn sich die Anzeichen einer wirtschaftlichen Erholung verdichteten.

(Redaktion)


 


 

Bundesregierung
Kreditanstalt
Wiederaufbau
KfW
KfW-Sonderprogramm
Bundeswirtschaftsministerium
Zinsbindungsfristen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bundesregierung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: