Sie sind hier: Startseite Südbaden Aktuell News
Weitere Artikel
Auszeichnung

Dalai Lama erhält Deutschen Medienpreis

Baden-Baden - Der Dalai Lama ist am Dienstag in Baden-Baden mit dem Deutschen Medienpreis ausgezeichnet worden. Vor rund 600 prominenten Gästen vor allem aus den Medien und der Wirtschaft erhielt das geistliche und politische Oberhaupt der Tibeter den jährlich vergebenen und undotierten Preis aus den Händen des hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch (CDU).

Vor fast genau 50 Jahren war der heute 73-jährige Dalai Lama aus Tibet ins Exil geflohen. Mit der Auszeichnung des Unternehmens Media Control werden seit 1992 Persönlichkeiten geehrt, die Gesellschaft oder Politik wesentlich geprägt haben.

Der Friedensnobelpreisträger von 1989 habe seit seiner Flucht im März 1959 «weltweite Präsenz» erreicht, würdigte der Unternehmer Karlheinz Kögel seinen Gast. Dieser hatte nach dem Einmarsch Chinas 1950 das Amt des geistlichen und weltlichen Oberhaupts von Tibet übernommen.

Träger des Deutschen Medienpreises sind bislang unter unter anderen der Rocksänger und Afrika-Aktivist Bono, Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl, die Ex-Präsidenten Bill Clinton und Boris Jelzin sowie der frühere UN-Generalsekretär Kofi Annan. Im vergangenen Jahr wurde das Tennis-Traumpaar Steffi Graf und André Agassi ausgezeichnet.

(Redaktion)


 


 

dalai lama
medienpreis
wirtschaft
tibet
rolan koch
cdu

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "dalai lama" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: