Sie sind hier: Startseite Südbaden Lifestyle Top-Tipps
Weitere Artikel
Deutscher Wandertag

Deutscher Wandertag findet dieses Jahr in Freiburg statt

Die deutschen Gebirgs- und Wandervereine und ihr Dachverband, der Deutsche Wanderverband, feiern jährlich den Deutschen Wandertag (DWT). In diesem Jahr findet der 110. Deutsche Wandertag vom 5.-9. August 2010 in Freiburg statt.

Das diesjährige Wandertagsmotto lautet: „Natur, Kultur und Wandern – eins gehört zum andern“. Schirmherr der Veranstaltung ist Stefan Mappus, Ministerpräsident von Baden-Württemberg. Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß, Präsident des Deutschen Wanderverbandes, sagt: „Wir erwarten zu Deutschlands größtem Wanderfest wieder 30.000 Gäste, die rund 50.000 Übernachtungen generieren.“ Insbesondere der Festumzug der Wandervereine durch die Freiburger Innenstadt am Sonntag, 8.8.2010, soll als Publikumsmagnet wirken.

Der Deutsche Wanderverband als Veranstalter und der  Schwarzwaldverein als Ausrichter haben gemeinsam mit der Stadt Freiburg und der Region Schwarzwald ein Programm mit über 100 Wanderungen gestaltet. 300 geschulte Wanderführer werden auf den bestens markierten Wanderwegen im Einsatz sein. Vom Bodensee über Freiburg, Kaiserstuhl und Elsass bis in den Nordschwarzwald werden in der ganzen Schwarzwaldregion Wanderungen angeboten.

Der 110. Deutsche Wandertag wird am Donnerstag, 5.8.2010, um 20.00 Uhr mit einer Feier im Konzertsaal offiziell eröffnet. Ein Programm mit Kinderchor, Schwarzwälder Blasmusik, Trachtentänzen und Stubenmusik bildet den bunten Rahmen für die offizielle Eröffnungsfeier. Verbandspräsident Dr. Rauchfuß wird die Teilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet begrüßen. Für das Land Baden-Württemberg spricht Finanzminister Willi Stächele, für die Stadt Freiburg Oberbürgermeister Dr. Dieter Salomon. Bei der Feierstunde am Sonntag, 8.8.2010 im Freiburger Konzerthaus wird Tanja Gönner, Ministerin für Umwelt, Naturschutz und Verkehr des Landes Baden-Württemberg, die Festansprache halten. Grußworte sprechen unter anderem Verena Exner, Referatsleiterin für Umweltkommunikation in der mittelständischen Wirtschaft der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), und Otto Neideck, Erster Bürgermeister der Stadt Freiburg.

Naturschutz und Gesundheit sind die Themenschwerpunkte des Deutschen Wanderverbandes und seiner Mitgliedsvereine. „Wir freuen uns“, so Dr. Rauchfuß, „dass wir auf dem 110. Deutschen Wandertag schon die ersten ‚Deutschen Wanderabzeichen‘ verleihen können.“ Damit werden Wanderer geehrt, die eine Mindestanzahl von Kilometern und Wanderungen zurückgelegt haben. Das Deutsche Wanderabzeichen gilt auch bei Krankenkassen als Leistungsnachweis für die Teilnahme an regelmäßigen Bewegungsangeboten. Seit Anfang 2010 gibt es diese Auszeichnung durch den Deutschen Wanderverband. Am Freitag, 6.8.2010, findet ab 9.00 Uhr in der Universität Freiburg (Kollegiengebäude I, Hörsaal 110) ein  nichtöffentlicher Gesundheitskongress statt.

„Der Deutsche Wanderverband als anerkannter Naturschutzverband setzt sich seit seiner Gründung für den Naturschutz ein und verbindet auf besondere Weise Natur- und Kulturerlebnis – passend zum Motto des Deutschen Wandertages“, sagt Dr. Rauchfuß. Rund 1,7 Millionen Bundesbürger haben 2009 an den mehr als 102.000 geführten  Wanderungen der deutschen Gebirgs- und Wandervereine teilgenommen. „Auf mehr als 2,4 Millionen Wanderkilometern lernten die Teilnehmer dabei die Schönheit und den Wert von Natur und Heimat kennen“, so der Verbandspräsident. Mit dem Projekt „Digitale Wanderwegeverwaltung“ des Deutschen Wanderverbandes soll zukünftig verstärkt die deutsche Wanderwege-Infrastruktur mit Hilfe digitaler Medien und nach bundeseinheitlichen Standards erfasst und verwaltet werden. Das Projekt wird vom Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit gefördert. Der Deutsche Wanderverband und die staatlichen Umweltakademien (BANU) haben im Juli 2010 eine Zusammenarbeit bei der Ausbildung von Wanderführern beschlossen. Dr. Rauchfuß: „Damit soll die Ausbildung zum ‚Wanderführer‘ durch die deutschen Gebirgs und Wandervereine mit der Ausbildung zum ‚Natur- und  Landschaftsführer‘ durch die staatlichen Umweltakademien gleichgestellt werden.“

Neben dem klassischen Wandertagsprogramm, wie dem Empfang der Wimpelgruppen oder dem Festumzug, wird ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten, wie Heimat- und Liederabende, Stadt und Klosterführungen, Schwarzwald-Ausflüge per Bahn, Bus, Schiff oder Kutsche sowie Kirschtorten- und Speckseminare im Schwarzwald. Täglich ab 15 Uhr erwartet die Besucher auf dem Freiburger Münsterplatz eine Festmeile mit buntem Kulturprogramm und ab 10 Uhr wird auf dem Rathausplatz eine Tourismusbörse angeboten. Dort präsentieren sich neben dem Deutschen Wanderverband und dem Schwarzwaldverein auch die Schwarzwald Tourismus GmbH, zahlreiche Urlaubsorte und Regionen sowie Wanderausstatter.

Unter www.deutscherwandertag2010.de präsentiert der Schwarzwaldverein – täglich aktualisiert – das gesamte Programm des 110. DWT. In gedruckter Form informiert der kostenlose „Veranstaltungskalender zum 110. Deutschen Wandertag“ auf mehr als 140 Seiten über die zahlreichen Wandertagsangebote, Veranstaltungen und Wanderungen. Er ist erhältlich beim Schwarzwaldverein und bei der Schwarzwald Tourismus GmbH.

(Deutscher Wanderverband)


 


 

Deutscher Wandertag
Wanderhauptstadt
Deutsche Wanderverband
Wanderungen
Wanderführer
Wanderwege
Wanderabzeichen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Deutscher Wandertag" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: