Sie sind hier: Startseite Südbaden Finanzen Vorsorge
Weitere Artikel
Betriebsrente

Die meisten Arbeitnehmer wollen keine Betriebsrente

Fast 40 Prozent der deutschen Arbeitnehmer in mittelständischen Betrieben sind nicht an einer betrieblichen Altersvorsorge (bAV) über den Arbeitgeber interessiert. Laut einer Studie der Haufe Marktforschung sei ein Viertel der sozialversicherungs-pflichtigen Arbeitnehmer gering an der bAV interessiert, schreibt das IHK-Magazin Ruhrwirtschaft.

Kaum Informationen, kaum Interesse
Drei Viertel der befragten Entscheider sehen demnach kaum Chancen, den Anteil der bAV in ihrem Betrieb auszubauen.

Der Grund: mangelndes Interesse und fehlende Information der Arbeitnehmer. Mehr als jeder fünfte Unternehmer ohne bAV habe angegeben, dass die Mitarbeiter schlecht über betriebliche Vorsorge-Möglichkeiten informiert sind.

Die wichtigsten Merkmale eines guten bAV-Anbieters sind laut den Befragten Seriosität (95 Prozent) und die Kompetenz bei der Beratung (94 Prozent).

Zur Studie
Für die Studie befragte Haufe laut IHK-Magazin 300 bAV-Verantwortliche in inhabergeführten Unternehmen aller Branchen – unabhängig davon, ob dort eine betriebliche Altersversorgung angeboten wurde oder nicht.

(Redaktion)


 


 

Betriebsrente
Marktforschung
Altersversorgung
studie

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Arbeitnehmer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: