Weitere Artikel
The Open University

Die Open University Business School lädt zu Informationsabenden in Stuttgart und München ein

Die Open University informiert über das MBA Studium in der zweiten Septemberwoche in Stuttgart und München. Die Open University Business School, eine Fakultät der größten staatlichen Fernuniversität Europas, lädt am Mittwoch, 16. September 2009 zu einem Informationsabend in Stuttgart ein. Die Veranstaltung findet statt von 18 bis 20 Uhr im Hotel Steigenberger Graf Zeppelin, Arnulf-Klett-Platz 7, 70173 Stuttgart. Einen Tag darauf am Donnerstag, 17. September können sich Interessierte in München, im Hilton City Hotel, Rosenheimer Straße 15, 81667 München von 19 bis 21 Uhr über das MBA-Studium beraten lassen.

Die Studienberater erklären das von Tutoren betreute MBA-Studium und andere Management-Weiterbildungsmöglichkeiten an der britischen Fernuniversität. Sie beantworten anschließend individuelle Fragen zu den Lern- und Lehrmethoden.

Die dreifach akkreditierten MBA-Studiengänge starten zweimal im Jahr. Bewerbungen für den Studienstart am 1. November 2009 sind jetzt noch möglich.

Das betreute Fernstudium dauert 2 1/2 Jahre und erlaubt eine berufsbegleitende Weiterbildung. Traditionelle Unterrichtsmaterialien, Intranet-Foren, Multimedia, audio-visuelle Lehrsendungen und Präsenzveranstaltungen am Wochenende wechseln sich ab. Jeder MBA-Studierende erhält eine persönliche Betreuung von einem Tutor. Während der Präsenzseminare, in den Residential Schools in England oder bei virtuellen Konferenzen lassen sich hervorragend Netzwerke mit Teilnehmern aus anderen Ländern und Unternehmen knüpfen. Gute Englischkenntnisse sind Voraussetzung, denn an der britischen Hochschule wird nur Englisch gesprochen. Die MBA-Programme der Open University verfügen über die drei internationalen MBA-Akkreditierungs-Gütesiegel EQUIS, AMBA, AACSB und sind damit weltweit anerkannt.

Weitere  Informationen: OU Business School, Tristan Sage, Zeppelinstraße 73, 81669 München, Tel. 089/89 70 90 48, E-Mail: [email protected] oder www.open.ac.uk/germany

Über die Open University Business School:
Die Open University Business School wurde 1984 gegründet. Sie ist eine Fakultät der Open University. Als größte britische staatliche Universität mit über 200.000 Studierenden ermöglicht die Open University akademische und berufliche Weiterbildung im betreuten Fernstudium. Gute Englischkenntnisse sind wichtig. Denn an der Fernuniversität wird nur Englisch gesprochen. Alle Hochschulabschlüsse sind in Deutschland und international anerkannt. Die Open University Business School gilt als eine der größten dreifach akkreditierten Business Schools in Europa und ist führender Anbieter von MBA-Abschlüssen. Sie verfügt über die drei internationalen MBA-Akkreditierungs-Gütesiegel EQUIS, AACSB und AMBA und bietet eine große Auswahl an verschiedenen einführenden Studiengängen bis hin zu Master- und Promotionsstudiengängen. Die Lehrmethode heißt „Blended Learning“ und beinhaltet eine Mischung aus klassischen Studienbüchern, elektronischen Konferenzsystemen, Internet-Lerninhalten, DVDs, Online-Tutorien und Präsenzseminaren. In Deutschland arbeitet die Open University eng mit den Carl Duisberg Centren in Köln zusammen, einem führenden Dienstleister im Bereich der internationalen Aus- und Weiterbildung für deutsche und ausländische Interessenten.

(Redaktion)


 


 

OU Business School
Ausund Weiterbildung
Fernuniversität
Gute Englischkenntnisse
Englisch
Lehrmethode
MBA-Akkreditierungs-Gütesiegel EQUIS
Tutor
Präsenzseminare

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "OU Business School" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: