Sie sind hier: Startseite Südbaden Aktuell News
Weitere Artikel
Dubiosen Gewinnmitteilungen

Dr. Brinkmann & Partner locken mit dubiosen Gewinnmitteilungen: Verkaufsveranstaltung statt Gewinnauszahlung!

Mehr als hundert Empfänger dubioser Gewinnmitteilungen des angeblichen Finanzdienstleisters Dr. Brinkmann & Partner haben sich bisher an die Verbraucherzentrale gewandt. Das Unternehmen versendet derzeit massenhaft Schreiben mit einer Gewinnmitteilung über 946,72 Euro und einer Einladung zur Gewinnübergabe. Die Verbraucherzentrale sieht in den Schreiben den raffinierten Versuch eines Kaffeefahrtenanbieters, auf eine Verkaufsveranstaltung zu locken.

Die Schreiben wirken auf den ersten Blick seriös. ‚Dr. Brinkmann und Partner – Finanzdienstleistungen’ informieren mit Aktenzeichen und Vorgangsnummer über einen "versprochenen Gewinn" von 946,72 Euro, der den Betroffenen noch nicht ausgezahlt wurde. Auch ein nachträglicher Übergabetermin wird genannt, der unbedingt einzuhalten sei. "Auf den zweiten Blick erkennt man jedoch die typischen Merkmale einer Einladung zu Kaffeefahrten: Gewinnmitteilung über wertvolle Geld- oder Sachpreise, Gratis-Busfahrt zur Gewinnübergabe und zusätzlich das Versprechen eines kostenlosen Essens und von Zusatzgeschenken", warnt Brigitte Sievering-Wichers von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg.

Die Gewinnmitteilungen wurden massenhaft mit identischem Inhalt versendet – ein weiterer Beleg für unseriöses Anbieterverhalten. Sievering-Wichers: "Nach unserer Information lockt das Unternehmen unter dem Deckmantel der Seriosität zur Teilnahme an einer Verkaufsveranstaltung. Dort werden erfahrungsgemäß überteuerte Produkte verkauft. Uns ist bisher kein Fall einer Gewinnauszahlung bekannt."

Das Motto ‚Tarnen, Täuschen, Abkassieren’ gilt nicht nur für Kaffeefahrtenveranstalter. Deshalb rät die Verbraucherzentrale bei Gewinnmitteilungen immer zu großer Vorsicht. Unseriöse Anbieter nutzen die aktuelle Wirtschaftskrise verstärkt, um auf diesem Weg an das Geld gutgläubiger Verbraucher zu kommen.

(Verbraucherzentrale B.-W.)


 


 

Verkaufsveranstaltung
Gewinnauszahlung
Gewinnmitteilungen
betrug
unseriös

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Verkaufsveranstaltung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

4 Kommentare

von Uwe King
28.06.09 21:13 Uhr
Dr. Brinkmann & Partner

Habe das selbe Anschreiben und auch die Bestätigung zu einer Veranstaltung zur Übergabe meines durch Dr. B. & P. erstrittenen Gewinnes erhalten. Auch die Ankündigung, dass meine verbindliche Anmeldung zu dieser Veranstaltung bei Ausbleiben meiner, zu einer Verwaltungsgebühr von 19,- EUR führen würde.
Würde gerne diesen Banditen das Handwerk legen. Werde mich deshalb an die Polizei und zusätzlich an das Ordnungsamt und die Ortspolizeibehörde (spirch Bürgermeisteramt) wenden.
Welche Möglichkeiten gibt es denn sonst noch? Wer kann mir dazu einen juristisch fundierten Rat geben. Ich meine da sollte man nicht tatenlos zusehen, wie ältere Menschen durch solche Machenschaften getäuscht werden. Am liebsten würde ich die Veranstaltung besuchen und dabei massiv dieses Vorhaben unterbrechen. Aber damit ist sicherlich nur ein Tropfen auf den heißen Stein gegossen.
Hoffe auf eine Antwort.
PS: Meine Veranstaltung soll am 09.07., Abfaht 06:30 Uhr in Altenried bei Reutlingen stattfinden. Weitere Betroffene sind natürlich willkommen.

von Lorenz Heiter
01.07.09 01:57 Uhr
Dr. Brinkmann & Partner - nerven

Hallo Uwe King,
schau doch mal bei antispam.de vorbei, da gint es eine Sammlung netter Hinweise wie man denen etwas in die "Suppe spucken" kann.

Es reicht halt nicht die Einladung in den Papierkorb zu werfen und je nach Ihrem Angagement koennen Sie dort ganz nett Verwirrung stiften.

Das reicht von der fingierten Teilnahme bis zur echten Teilnahme um vor Ort das Gewerbeamt und die Polizei zu holen, bis zu aktiven Anzeigen wegen Verstoss Lebensmittel- und/oder Heilmittelgesetzen.

Gruesse aus Berlin

von nicole
20.07.09 12:44 Uhr
dr.b&p

hallo uwe,werde an einer solchen Veranstaltung teilnehmen,doch bevor es überhaupt losgeht,werde ich jedem Teilnehmer Kopien aus dem Internet in die Hand drücken.Da wird dann wohl niemand in den Bus steigen.Liebe Grüsse.....

von Max
13.10.09 10:10 Uhr
Dr. Brinkmann

Dieser oben genannte Dr. Brinkmann heist jetz Dr. Beckmann.
Wir haben das gleiche Schreiben erhalten wie gewahrt wirt, nur unter den Namen Dr. Beckmann & Partner. Wir sollen für die Veranstaltung 19.10.2009 um 07:15 Uhr In Obrigheim, Hauptstr./ Ecke Kirchgasse stehen wir werden dort abgeholt.

 

Entdecken Sie business-on.de: