Sie sind hier: Startseite Südbaden Finanzen Aktien & Fonds
Weitere Artikel
Millionen Erstattung

Einlagensicherungsfonds zahlt die „Lehman-Gelder“ heute an Freiburg aus

Freiburg. Keine kurzfristigen Kredite notwendig gewesen!

Heute Morgen sind der Stadt Freiburg 47,6 Millionen Euro vom Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Deutscher Banken überwiesen worden.

Damit wurden die bei der Lehman-Bank Deutschland angelegten Gelder der Stadt Freiburg inklusive der vereinbarten Zinsen erstattet. Oberbürgermeister
Dieter Salomon und Erster Bürgermeister Otto Neideck freuen sich, dass mit dem Eingang des Geldes die Einlagensicherung gegriffen hat, so wie es in der Vergangenheit auch immer kommuniziert wurde.

Beide drücken allerdings ihr Unverständnis darüber aus, dass sich die Auszahlung der unbestrittenen Forderung über Monate hingezogen hat. „Hier sind zukünftig klare gesetzliche Grundlagen notwendig, damit insbesondere auch private Anleger in solchen Sicherungsfällen klare Kalkulationsgrundlagen haben.“

(Redaktion)


 


 

Lehman
bank
salomon
einlagensicherungsfonds
erstattung
freiburg
zinsen
kredite

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Lehman" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: