Sie sind hier: Startseite Südbaden Aktuell News
Weitere Artikel
Kommunales Energiezentrum

Energiezentrum Esslingen öffnet am Samstag seine Türen

Das Energiezentrum Esslingen beginnt für Unternehmen und Privatpersonen mit einer kostenlosen Erstberatung. In bester Lage auf der Inneren Brücke öffnet am Samstag, 12. September, das neue Energiezentrum Esslingen seine Pforten. Ratschläge rund um die Themen Energiesparen und Klimaschutz kann sich hier jeder Interessent abholen - kostenfrei, jedenfalls am Anfang.

Die ambitionierten Esslinger Klimaschutzziele können wir nur gemeinsam mit der Bürgerschaft erreichen. Um unserer gemeinsamen Verantwortung gerecht zu werden, wollen wir es den Bürgerinnen und Bürgern erleichtern, Energie zu sparen und das Klima zu schützen. Deshalb die optimale Lage und die kundenfreundlichen Öffnungszeiten", beschreibt Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger die Zielsetzung des Energiezentrums, das auf Initiative der Stadt und der Stadtwerke Esslingen ins Leben gerufen wurde. Die Anlauf- und Beratungsstelle ist ein Eckstein der städtischen Klimaschutzstrategie, die das 2008 beschlossene Ziel verfolgt, bis zum Jahr 2020 die Kohlendioxidemission um 25 %zu senken.

Am Samstag wird Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger um 12 Uhr das neue Energiezentrum eröffnen. Staatssekretärin Karin Roth wird in der neuen Beratungsstelle ein Grußwort sprechen, da die Umetzung der Einzelbausteine des städtischen Klimaschutzkonzeptes von der Bundesregierung bis zu 80 % gefördert wird. Das Energiezentrum ist am 12. September bis 24 Uhr geöffnet, denn es nutzt die Aktion "ES funkelt", um sich dem breiten Publikum zu präsentieren.

Besucher haben die Möglichkeit einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und interessante Gespräche zu führen. Die Partner des Energiezentrums stellen sich mit Präsentationen und Vorträgen vor. Dazu gehört auch der intelligente Stromzähler der EnBW. In den kommenden Wochen sind weitere Aktionen geplant, so zum Beispiel "Stromfressern auf der Spur". Dabei können Familien den Stromverbrauch ihrer Haushaltsgeräte messen und beurteilen.

Zusammen mit Energieberatern der Stadtwerke, freien Energieberatern und weiteren Partnern wird die neue Klimaschutzmanagerin Ansprechpartnerin für Bürger, Vereine, Handel, Wirtschaft und weiteren Akteuren sein. Dabei ist eine Erstberatung, etwa für Energiesparmaßnahmen an den eigenen vier Wänden, zunächst kostenfrei. Wenn dann einzelne Maßnahmen wie Dämmung, neuer Kessel oder neue Fenster im Detail geplant werden, empfiehlt das Energiezentrum entsprechend qualifizierte Experten. Eine Stärke des Energiezentrums: Die Beratung ist unabhängig, also beispielsweise nicht an Gerätehersteller oder Handwerker gebunden. Tipps für energiesparende Haushaltsgeräte, den neuen Energieausweis, erneuerbare Energien hält das Energiezentrum auf der Inneren Brücke 28, zu den normalen Öffnungszeiten von Montag bis Freitag, 10 bis 18 Uhr und am Samstag von 10 bis 14 Uhr bereit.

"Zusammen mit den Stadtwerken und unseren weiteren Partnern können wir eine kompetente bürgernahe Beratung rund um das Thema Energie anbieten, die entscheidende Impulse setzt", freut sich Renate Daurer, Leiterin der Koordinierungsstelle Umweltschutz des Stadtplanungs- und Stadtmessungsamtes. Das Energiezentrum Esslingen beschreitet mit seiner Innenstadtlage neue Wege. Während vergleichbare Einrichtungen Beratungstermine nach Anmeldung anbieten, ist im Esslinger Energiezentrum auch Laufkundschaft willkommen. "Wir wollen bewusst die Schwelle niedrig halten." betont Wolfram Schetter, Geschäftsführer der Stadtwerke Esslingen. Getragen wird das Energiezentrum von einem Verein, in dem die Stadtwerke Esslingen, die Stadt Esslingen am Neckar und die Energieagentur des Landkreises Esslingen vertreten sind. Hinzu kommen Partner aus der Wirtschaft.

(Redaktion)


 


 

Energiezentrum
Esslingen
Unternehmen
Privatpersonen
Erstberatung
Energiesparen
Klimaschutz

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Energiezentrum" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: