Sie sind hier: Startseite Südbaden Aktuell News
Weitere Artikel
IHK-Arbeitskreis Zoll

Erfahrungsaustausch in Exportfragen: IHK - Arbeitskreis Zoll gegründet

Zwanzig regionale, exportorientierte Unternehmen aus den Branchen Maschinenbau, Konsumgüterindustrie, Medizintechnik, Feintechnik, Kunststofftechnik, Automationstechnik sowie aus weiteren Industriebranchen haben mit Unterstützung der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg den Arbeitskreis Zoll für Industrieunternehmen gegründet.

„Mit dem Arbeitskreis wollen wir Hilfe zur Selbsthilfe leisten und praktische Erfahrungen austauschen“, sagte der neue gewählte Vorsitzende des Arbeitskreises, Bernd Seemann von der Firma Aesculap AG. Zur Stellvertreterin wurde im Aesculapium in Tuttlingen Hannelore Geisler von der Firma Frei Lacke GmbH & Co. KG in Döggingen bestimmt.

„Das Zoll - und Außenwirtschaftsrechts wird immer komplexer. Die praktischen Verfahrensabwicklungen stellen ex- und importierende Unternehmen betriebsintern bei der Logistik , im Vertrieb oder im Einkauf immer wieder vor neuen Herausforderungen“, so Bernd Seemann. Frühzeitige Informationen über neue Zoll- und Außenwirtschaftsgesetze könnten helfen, die richtigen Entscheidungen für die Betriebsabläufe zu treffen und damit Transaktionskosten und Zeit einzusparen.

Der IHK-Arbeitskreis Zoll wird künftig zwei mal jährlich tagen bzw. bei aktuellen Themen auch auf Bedarf. Nähere Informationen erteilt IHK-Außenwirtschaftsreferent Jörg Hermle, Telefon: 07721 922-123, Fax: 07721 922-180 bzw. per E-Mail: [email protected]

(IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg)


 


 

IHK-Arbeitskreis Zoll
Erfahrungsaustausch
Exportfragen
Maschinenbau
Konsumgüterindustrie
Medizintech

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "IHK-Arbeitskreis Zoll" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: