Sie sind hier: Startseite Südbaden Aktuell News
Weitere Artikel
Ersatzfahrplan bleibt vorerst

Ersatzfahrplan auf vier ICE-T-Linien wird weiter verbessert

Die Deutsche Bahn wird den seit Samstag gültigen Ersatzfahrplan auf den vier ICE-T-Linien voraussichtlich bis Mitte November weiter fortsetzen.

 Die Einschränkungen für die Fahrgäste reduzieren sich jedoch kontinuierlich durch die täglich steigende Zahl von überprüften ICE-TFahrzeugen.Zurzeit sind zwei Drittel der betroffenen Zugfahrten durch ICErsatzzüge oder wieder einsetzbare ICE-T-Fahrzeugen bei teilweise reduziertem Platzangebot abgedeckt. Rund 90 Prozent der gesamten ICE- und IC-Fernverkehrsflotte verkehrt dagegen planmäßig.Der nur für die folgenden vier Linien aufgestellte Ersatzfahrplan wird bis auf weiteres fortgesetzt und mit den zwischenzeitlichen Verbesserungen der Fahrzeugverfügbarkeit täglich aktualisiert:

 • Linie Hamburg - Berlin - Leipzig - München

 • Linie Wiesbaden - Frankfurt - Leipzig - Dresden

 • Linie Stuttgart - Singen - Zürich

 • Linie Dortmund - Koblenz - Mainz - Frankfurt - Nürnberg - Passau – Wien

 „Wir sind mit dieser Situation alles andere als glücklich, sehen jedoch aufgrund
 der nicht belastbaren Garantien der Industrie für den sicheren Einsatz der ICET-
 Fahrzeuge keine Alternative dazu“, betont Dr. Karl-Friedrich Rausch,
 Vorstand Personenverkehr der Deutschen Bahn. „Unsere Mitarbeiter in den
 Zügen, auf den Bahnhöfen, in den Werkstätten und in der Einsatzzentrale
 geben ihr Bestes, die bedauerlichen Beeinträchtigungen für die Fahrgäste so
 gering wie möglich zu halten.“

 Die DB hatte sich am vergangenen Freitag dazu entschlossen, die ICE-T-Zügezu zusätzlichen technischen Überprüfungen aus dem Betrieb zu nehmen. Allewichtigen Informationen zu den Ersatzfahrplänen und den täglichenErgänzungen sind aktuell im Internet auf www.bahn.de/aktuell abrufbar. Nutzereines WAP-fähigen Mobiltelefons können aktuelle Reiseinformationen überhttp://mobile.bahn.de/ris abrufen.Für telefonische Informationen ist rund um die Uhr eine kostenlose Service-Hotline unter 08000 99 66 33 geschaltet; Kunden aus dem Ausland können sichtelefonisch bei der Service-Hotline +49 1805 33 44 44 informieren (Gebühren je nach Herkunftsland und Provider).

(Redaktion)


 


 

ICE
Bahnhof
Berlin
Hamburg
Strecken
Ersatzfahrplan
Service
Hotline

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "ICE" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: