Sie sind hier: Startseite Südbaden Aktuell Messen
Weitere Artikel
Premiere bei Messe Karlsruhe

"Eunique" bietet Kunst und Design von 220 Ausstellern

Auf eine rege Nachfrage nationaler und internationaler Aussteller trifft die Eunique, Europäische Messe mit Kunst und Design, vom 5. bis 7. Juni 2009. Bereits bei der Premiere werden 225 international bekannte Kunsthandwerker und Designer sowie eine Vielzahl von Staats- und Designpreisträgern aus ganz Europa ihre Werke und Entwürfe präsentieren.

Damit sehen sich die Veranstalter der Eunique, die Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH in ihrem Konzept bestätigt. Britta Wirtz, Sprecherin der Geschäftsführung: „Mit der Eunique wollen wir hier in Karlsruhe einen weiteren Treffpunkt für Kunst und Kreativität schaffen. Die hier ausgestellten Kunstwerke und Designobjekte stehen für ein meisterhaftes handwerkliches Können, innovative Entwürfe und Einzelstücke von hoher Wertigkeit. Die Eunique versteht sich als Qualitätsbarometer und Trendschau für Angewandte Kunst und Design in Europa. Mit diesem hohen Anspruch ist es uns gelungen, die zahlreichen namhaften Aussteller von der Eunique zu überzeugen.“ 

Um den Qualitätsanspruch der Messe zu sichern, hat eine internationale
Fachjury in zwei Jurysitzungen über die Messeteilnahme der Aussteller
entschieden. Dabei war ein wichtiges Auswahlkriterium, dass es sich bei den
ausgestellten Stücken ausschließlich um Unikate und Kleinserien handeln
darf. Im Vordergrund stehen handwerkliche Qualität, Künstlerischer
Anspruch, Kreativität und Individualität. Auch der Begriff Nachhaltigkeit ist
von großer Bedeutung, da viele der heutigen Werke der Angewandten Kunst
und die aktuellen Designentwürfe als die Sammlerstücke von morgen gelten.

Die Aussteller der Eunique stammen aus Deutschland, Frankreich,  Großbritannien, Italien, Österreich, Portugal und Schweden, außerdem gibt es Länderpräsentation aus Belgien, Spanien, der Schweiz und Korea. Auch die Bundesländer Baden-Württemberg, Hamburg, Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland werden an Gemeinschaftsständen ihre Künstler präsentieren. Zahlreiche Preisträger sind unter den Ausstellern der Eunique, darunter die Preisträgerinnen des Bochumer Design-Preises 2008, Schmuckdesignerin Etla Breyer-König (Chairs), und des Hessischen Staatspreis für das Deutsche Kunsthandwerk 2005, die Modedesignerin Bärbel Kostron. 

Auf der Eunique wird es die Sonderschau der Gruppe VESSELS geben:

Das Forum für Internationale Gefäßkunst stellt eine Präsentation für seine
bekannten Künstler wie Petra Bittl, Ruprecht Holsten, Lutz Könecke, Peter
Hromek, Joachim Lambrecht, Laurenz Stockner, Roland Summer, Henriette
Tomasi, Friedemann Bühler und Heike Roesner zusammen. Darüber
hinaus präsentiert die Eunique 2009 die Sonderausstellung “Top of Europe”. Gezeigt wird als einzigartige Unikatschau ein Querschnitt von anspruchsvollem, zeitgenössischem Kunsthandwerk und Angewandter Kunst aus ganz Europa. 

Jährlich zeichnet der ideelle Träger der Eunique, der WCC Europe, einen Gestalter für seine herausragenden Leistungen und sein handwerkliches Können aus. Unter den bisherigen Preisträgern finden sich renommierte Gestalter wie Geoffrey Mann / Großbritannien, Jean Louis Hurlin /Frankreich oder Silja Puranen / Finnland. Der WCC Europe Award 2009 wird auf der Eunique am 6. Juni 2009 während einer öffentlichen Award-Show verliehen. 

Die Eunique versteht sich als internationales Forum für den Nachwuchs,
auf dem sich nationale und internationale Hochschulen präsentieren. Ganz
unter dem Motto “Sustainable Design” stellen die Hochschulen und Verbände
innovative Projekte und Impulse für nachhaltige Designentwicklungen von
Morgen vor. Hier können sich die Besucher davon überzeugen, dass sich
handwerkliche Wertigkeit und Urbanität nicht ausschließen. Zu den
teilnehmenden Institutionen gehören beispielsweise Le Quai, Ecole
Supérieure d'Art, Mulhouse, die Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, die
Fachhochschule Düsseldorf, die Staatliche Akademie der Bildenden Künste
Stuttgart, die Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd, die Hochschule
Pforzheim, Fakultät Gestaltung sowie die Stiftung HfG Ulm.

Veranstaltungshinweise:
Donnerstag, 4. Juni 2009: Vernissage (für geladene Gäste)
Hochschulevent der nationalen und
internationalen Hochschulen
Freitag, 5. Juni 2009: Fachbesuchertag
Samstag, 6. Juni 2009: Publikumstag
WCC Europe Day for Contemporary Crafts
Sonntag, 7. Juni 2009: Publikumstag

Insgesamt werden 225 Aussteller aus folgenden zehn Ländern vertreten sein: Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Korea, Österreich, Portugal, Schweden, Schweiz, Spanien


 


 

eunique
kaRLSRUHE
kunst
design
messe
wcc
award
vessels

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "eunique" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: