Weitere Artikel
Innovationspreis

Bürstner erhält auf dem Caravan Salon den internationalen European Innovation Award

Die Redaktionen von 13 europäischen Fachzeitschriften aus 12 Ländern haben zum ersten Mal den Innovationspreis für die European Caravaning Industry vergeben. Die Juroren entschieden sich eindeutig für die wegweisende Entwicklung des Hubbetts im Reisemobil und im Wohnwagen und prämierte gleich zweimal Bürstner für diese Entwicklung.

Das im badischen Kehl ansässige Traditions-Unternehmen Bürstner erhielt die auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf vergebene Auszeichnungen für das Hubbett im teilintegrierten Reisemobil Ixeo und eine nahezu identische Ausstattung mit der raumsparenden Liegefläche im Caravan Averso Plus. Das Hubbett in beiden Fahrzeug-Gattungen sei eine richtungweisende Entwicklung und biete Familien komfortable Schlafplätze bei gleichzeitig kompakten Fahrzeugmaßen, hieß es in der Begründung.

Bürstner hat mit dieser Auszeichnung einmal mehr die Innovationskraft des Unternehmens in der Camping-Branche unter Beweis gestellt. Bereits in der Vergangenheit hat die Marke Bürstner mit intelligenten Lösungen für den Camping-Urlaub die Branche nachhaltig beeinflusst. Hierzu zählen unter anderem die Trendwende bei den Inneneinrichtungen und die Qualitätssteigerung beim Schlafkomfort. Bürstner hat in der vergangenen Saison rund 3500 Wohnwagen und 5000 Reisemobile gefertigt und verkauft. Das seit 1958 bestehende Unternehmen beschäftigt heute etwa 950 Arbeitnehmer.

(Bürstner GmbH)


 


 

Bürstner
Innovationspreis
Caravan Salon
European Innovation Award
Hubbetts
Reisemobil
Wohnwagen
Ixeo
Averso Plus
Camping-Urlaub

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bürstner" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: