Sie sind hier: Startseite Südbaden Bizz Tipps Personal
Weitere Artikel
Social Media

Wird Facebook zur sozialen Jobbörse?

LinkedIn hat sich als spezialisiertes Netzwerk für Jobsuchende und Arbeitgeber etabliert. Eine Entwicklung, die mehrere Start-ups nun auch auf Facebook in Gang bringen wollen. Mittels verschiedener Apps soll sich der Social-Network-Markführer in eine "soziale Jobbörse" umfunktionieren lassen.

Fraglich ist jedoch, ob User das überhaupt wollen: Die Trennung zwischen Privatem und Beruflichem verschwimmt zunehmend. Facebook hat sich als Social Network für das Privatleben etabliert. Dort finden sich inzwischen viele Informationen, die bei der Jobsuche hinderlich sein könnten - diese sollen die betreffenden Apps aber ausblenden.

BranchOut ist eines der Start-ups, die Facebook auch für die Jobsuche interessant machen wollen. Die App holt Infos über Ausbildung, Arbeitgeber oder akademischen Grad aus dem Facebook-Profil und macht nur diese Daten sichtbar.

"Man sagt Facebook ist für die Unterhaltung und LinkedIn für professionelle Zwecke da. Ich sage, das stimmt einfach nicht", so BranchOut-Chef Rick Marini.

User bevorzugen private Intimität

Derzeit hat die Applikation jedoch noch Schwachstellen: So ist die persönliche Freundesliste für Arbeitgeber ebenfalls sichtbar. Auch das gibt Unternehmen einen intimen Blick in das Privatleben der Jobsuchenden. Die App BeKnown hingegen arbeitet noch restriktiver und blendet auch diese Informationen aus - Nutzer können selbst auswählen, welche Freunde im Profil angezeigt werden.

Dennoch halten viele die Aufteilung von Privatem und Beruflichem auf Facebook und LinkedIn weiterhin für sinnvoll - unter ihnen naturgemäß auch David Hahn, Vizepräsident für Produktmanagement bei LinkedIn.

Die vergleichsweise geringe Verbreitung derartiger Apps sei Beweis genug, dass die User Privat- und Berufsleben weiterhin getrennt halten wollten.

(FN)


 


 

Facebook
Jobbörse
Arbeit
suchen
jobs
apps
Start-ups
LinkedIn
Rick Marini
David Hahn
BranchOut
BeKnown

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Facebook" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: