Sie sind hier: Startseite Südbaden Aktuell Lokales
Weitere Artikel
Sanierung der Fassade abgeschlossen

Wasserschlössle in neuem Glanz

Die Sanierungsarbeiten an der Fassade des Wasserschlössle sind seit 7. April 2011 abgeschlossen. An einem der ältesten Gebäude der Freiburger Wasserversorgung ließ Badenova das im Laufe der Zeit porös gewordene Betonsteinwerk neu befestigen. Die Kosten betrugen rund 25.000 Euro.

Die sogenannten Schwergewichtsmauern des Wasserschlössle erhielten eine zwei Meter dicke Verblendung aus Sandsteinplatten. Die Fugen wurden neu abgedichtet, damit kein Regenwasser in die Mauern eindringen kann. Zum Schluss wurde noch eine Antigraffiti-Beschichtung aufgebracht. Sie soll verhindern, dass Graffiti oder anderen dauerhafte Verunreinigungen, das Mauerwerk substanziell schädigen. Die Arbeiten an der Fassade begannen im November 2010 und sind nun seit 7. April komplett abgeschlossen. Zuvor hat Badenova das Bauwerk im Innern aufwändig saniert.

Die prächtige Vorderansicht des Wasserwerkes wurde im Jahr 1895/96 vollendet. Als Vorlage für die dreitorige Befestigung diente das mittelalterliche Stadtwappen aus dem Jahr 1245. Die Gesamthöhe der Vorderfront von der Bodenplatte bis zur Turmspitze beträgt 17,5 Meter. Um das Kleinod in der Wiehre zu erhalten, hat der regionale Energie- und Umweltdienstleister Badenova rund 25 000 Euro in die Außenfassade investiert. Das Wasserschlössle gilt als Wahrzeichen der Freiburger Trinkversorgung. Das Trinkwasser fließt vom Wasserwerk Ebnet durch natürliches Gefälle zum Wasserschloss. Die Wasserkammer darin ist 45 Meter lang, 33 Meter tief, sechs Meter hoch, das Fassungsvermögen beträgt 3.800 Kubikmeter. Über 100 Jahre war das Wasserschloss alleine für die Versorgung des Freiburger Ostens zuständig. Zuwachs und Verstärkung kam im Jahr 2001: Der Hochbehälter am Bromberg, ebenfalls im Sternwald oberhalb der Wiehre gelegen, wurde in rund 600 Metern Entfernung erbaut.

(badenova AG)


 


 

Fassade
Wasserschlössle
Badenova
Trinkversorgung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sanierung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: