Sie sind hier: Startseite Südbaden Lifestyle
Weitere Artikel
Frauen-Fußballweltmeisterschaft

WM-Finale bannt über 15 Millionen vor die Bildschirme

Japan ist Frauen-Fußballweltmeister. Die asiatischen Spielerinnen setzten sich am Sonntagabend mit 5:3 im Elfmeterschießen gegen die USA durch.

Auch ohne deutsche Beteiligung war die Live-Übertragung der Partie aus der Frankfurter WM-Arena ein echter Straßenfeger. Insgesamt 15,34 Millionen Zuschauer ab drei Jahren schalteten ab 20.45 Uhr im Ersten ein. Der Marktanteil schoss auf 46,6 Prozent empor.

Bei den 14- bis 49-Jährigen war „König Fußball“ ebenfalls der Quotengarant Nummer eins. 5,07 Werberelevante stellten knapp ein Drittel der Gesamtzuschauer und generierten einen Marktanteil von 37,6 Prozent.

Wie die media control Zahlen weiter zeigen, waren Männer ab 14 Jahren (8,13 Millionen) etwas interessierter als Frauen (6,89 Millionen). Auch rund 320.000 Kinder zwischen drei und 13 Jahren fieberten mit.

(media control)


 


 

Frauen-Fußballweltmeisterschaft
WM-Finale
Japan
Fußballweltmeister
USA
Frankfurter WM-Arena

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Frauen-Fußballweltmeisterschaft" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: