Weitere Artikel
mobiles surfen

Fraunhofer WLAN-Lokalisierung: Erste Anwendungen gehen an den Start

(pressebox) Erlangen, 16.02.2009, Nach einem Jahr erfolgreichen Betriebs in Nürnberg, startet nun die vom Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS entwickelte WLAN-Lokalisierung in Kombination mit den ersten Anwendungen für Endnutzer;also praktisch für jeden, der über ein WLANfähiges Smartphone oder einen PDA verfügt.

Hierzu Dr. Gerhard Baier, Geschäftsführer der IT2media, einem Tochterunternehmen des Nürnberger Telefonbuchverlags Hans Müller: »Zusammen mit dem Fraunhofer IIS sind wir jetzt so weit, dass wir ab April bereits eine ganze Palette von Applikationen zum Download anbieten können. So z.B. allgemeine Ortsinformationen, die in Abhängigkeit vom Lokalisierungspunkt nächstgelegene Geschäfte wie Cafés, Restaurants, aber auch Banken oder Krankenhäuser mit Hintergrundinformationen wie Rufnummern mit direkter Anwahl zur Verfügung stellen.«

Gerhard Baier, Partner in der Testumgebung WLAN-Lokalisierung des Fraunhofer IIS, sieht darin aber erst einen Anfang: »Weitere Anwendungen werden in Kürze folgen. Wer beim Einkaufsbummel schon mal die Orientierung verloren hat, wird sich über die neue Navigationstechnik für Fußgänger freuen. Man zückt sein Handy und das sagt einem, wo man sich gerade befindet und wie man an den gewünschten Ort gelangt oder sein Lieblingslokal wiederfindet. Man kann auch gleich ein Taxi an diesen Standort rufen, sich über die nächstgelegenen Sehenswürdigkeiten informieren oder nachsehen, wann und wo die nächste U-Bahn fährt."

Was aber ist anders an der WLAN-Lokalisierung des Fraunhofer IIS im Vergleich zu verschiedenen anderen Lokalisierungslösungen?
Schließlich lässt sich mit vielen Mobiltelefonen schon heute navigieren.

- Die Lokalisierung funktioniert auch in Gebäuden und im Fußgängermodus. GPS bietet hier z. B. nur unzureichende Genauigkeit oder gar keine Position. Sie hilft also nicht nur in der Fußgängerzone weiter, sondern auch im Einkaufszentrum, in U-Bahn-Stationen, Flughäfen und Tiefgaragen.Auch ein Wechsel zwischen Innen- und Außenbereich ist ohne Probleme möglich.

- Die Fraunhofer WLAN-Lokalisierung ist die einzige, die autark auf dem Endgerät arbeitet. Es findet also keine zentrale Ortung statt, nur der Nutzer kennt seine Position.

- Das Fraunhofer IIS arbeitet am Thema »Seamless Navigation «, der Kombination verschiedener Technologien wie GPS, GALILEO, WLAN-Lokalisierung und Intertialsensorik, um eine Lokalisierung zu ermöglichen, die jederzeit und überall funktioniert.

Die Testumgebung zur WLAN-Lokalisierung wird aktuell auf Großstädte wie München und Berlin vergrößert, weitere Städte werden folgen - auch europaweit. Das offene Konsortium der Testumgebung WLAN-Lokalisierung des Fraunhofer IIS ermöglicht dabei Partnern und Anwendern frühzeitig an der Technologieentwicklung mitzuwirken.

Damit diese neuen Funktionen auch ohne Spezialwissen in weitere Applikationen integriert werden können, stellt das Fraunhofer IIS zusammen mit seinen Partnern entsprechende Software-Bibliotheken, Funktionen und auch Entwicklungsunterstützung für die unterschiedlichen mobilen Endgeräte zur Verfügung.

(Redaktion)


 


 

Fraunhofer WLAN-Lokalisierung
mobiles surfen
Wlan

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Fraunhofer WLAN-Lokalisierung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: