Sie sind hier: Startseite Südbaden Lifestyle Top-Tipps
Weitere Artikel
Festival

Morgen startet das "Sea of Love" Festival in Freiburg

Das dreitägige "Sea of Love"-Festival in Freiburg lockt Liebhaber elektrischer Musik an den Tunisee und zur Messe Freiburg. Das Festival ist das zweitgrößte in Baden-Württemberg nach dem "Southside" in Neuhausen ob Eck.

Weltstars wie Moby, David Guetta oder Paul Kalkbrenner locken rund 25.000 Besucher pro Tag zum "Sea of Love"-Festival in Freiburg. Im ersten Festivaljahr 2002 waren es "nur" 2500 Menschen. Auf der Fläche vor den Hallen wird ein Campingplatz für 8000 Menschen aufgebaut.

Das "Sea of Love"-Festival findet erstmals an vollen drei Tagen statt. Am Freitag, 15. Juli, startet die Party mit "Sea of [email protected]" in der Messe Freiburg mit Erol Alkan, Butch, Moguai und Sven Hartmüller. Das LineUp für den Samstag bietet auf drei Floors unter anderem die Top-Acts Moby und Paul Kalkbrenner. Am Sonntag sind David Guetta und Tiesto die Highlights. Außerdem treten auf: Lexy & K-Paul,Timo Maas, und Citizen Kain. Zum Ausklingen des Open-Air-Festivals gibt es außerdem After-Hour-Partys in den angesagten Freiburger Clubs Kagan und Drifters.

Mehr Infos zum diesjährigen LineUp des "Sea of Love"-Festivals finden Sie hier.

(Redaktion)


 


 

Sea of Love
Festival
Paul Kalkbrenner
David Guetta
Moby
Elektro
Tunisee
Southside
Kagan
Drifters

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sea of Love" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: