Sie sind hier: Startseite Südbaden Aktuell Lokales
Weitere Artikel
Freiburger Filmfest

Eröffnungsfilm im Mensagarten

Heute abend wird das 8. Freiburger Filmfest im Mensagarten eröffnet.

Das 8. Freiburger Filmfest findet auch in diesem Jahr wieder an den drei bewährten Spielstätten statt: dem Harmonie Kino, dem Friedrichsbau Kino und im Mensagarten mit den Open-Air- Vorstellungen.

Insgesamt stehen vom 7. - 17. Juli 29 internationale Premieren, sowie neun neue deutsche Filmproduktionen beim Freiburger Filmfest auf dem Programm.

Als Eröffnungsfilm im Mensagarten wird heute abendum 21.30 Uhr die sozialkritische, poetische Komödie "Le Havre" des finnischen Regisseurs Aki Kaurismäki gezeigt. Alle Open-Air Filme werden am Folgetag um 19 Uhr im Kino Friedrichsbau wiederholt.

Am 9. Juli wird das vielschichtige iranische Drama "Nader & Simin – Eine Trennung" gespielt. Asghar Farhadis Film gewann auf der Berlinale 2011 einen Goldenen Bären sowie zwei Silberne Bären.

Bei Regen finden die Open-Air-Vorstellungen nicht um 21.30 Uhr im Mensagarten, sondern um 21:45 Uhr in der Harmonie statt.

Tickets kosten 7,50 Euro, ermäßigt 6,50 Euro. Fünferkarten sind für 28 Euro erhältlich.

(Redaktion)


 


 

Freiburger Filmfest
Mensagarten
Harmonie Kino
Friedrichsbau Kino
Open-Air
Filmfest
Le Havre
Berlinale
Tickets

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Freiburger Filmfest" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: