Sie sind hier: Startseite Südbaden Aktuell News
Weitere Artikel
Gastgewerbe

Umsatz im Gastgewerbe real um 1,1% gestiegen

Die Unternehmen des Gastgewerbes in Deutschland setzten im März 2011 nominal 2,2% und real 1,1% mehr um als im März 2010.

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, war im Vergleich zum Vormonat Februar 2011 der Umsatz im Gastgewerbe im März 2011 nach Kalender- und Saisonbereinigung nominal um 0,7% und real um 0,6% höher.

Das Beherbergungsgewerbe erzielte im März 2011 einen Umsatzzuwachs von nominal 3,9% und real 3,4% gegenüber März 2010. Die Gastronomie setzte nominal 1,4% und real 0,1% mehr um als im Vorjahresmonat. Innerhalb der Gastronomie sank der Umsatz der Caterer nominal um 1,7% und real um 3,0%.

Von Januar bis März 2011 setzte das Gastgewerbe insgesamt in Deutschland nominal 3,2% und real 2,1% mehr um als im entsprechenden Vorjahreszeitraum.

Die Kalender- und Saisonbereinigung erfolgt nach dem Berliner Verfahren 4.1. Die nachgewiesenen ersten Ergebnisse werden laufend aktualisiert. Diese Korrekturen entstehen durch verspätete Mitteilungen der befragten Unternehmen.

(Statistisches Bundesamt)


 


 

Hotel
Übernachtung
Gastgewerbe
Unternehmen
Zahlen
Umsatz
Gastronomie

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hotel" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: