Sie sind hier: Startseite Südbaden Lifestyle Top-Tipps
Weitere Artikel
Gault Millau Regionalausgabe

GAULT MILLAU ernennt Genussbotschafter in Baden-Württemberg

Mit der ersten regionalen Ausgabe des deutschen GAULT MILLAU aus dem Münchner Christian Verlag würdigen Kritiker und Redaktion die hervorragenden Leistungen von Küchenchefs, Winzern und regionalen Erzeugern aus Baden-Württemberg. Der Band vereint die Empfehlungen des Gourmetführers GAULT MILLAU Deutschland und des GAULT MILLAU WeinGuide Deutschlands mit vielen Tipps für Genusstouren durchs „Ländle“.

Eine Besonderheit dieser Regionalausgabe, die mit freundlicher Unterstützung des Staatsministeriums Baden-Württemberg und der Tourismus-Marketing GmbH des Landes Baden-Württemberg entstand, ist ihr großer praktischer Nutzwert. Denn der Band bietet weit mehr als Restaurantkritiken aus der Welt der Spitzengastronomie und Hinweise auf die besten Weine und ihre Erzeuger in Baden-Württemberg. Neben vielen praktischen Informationen hält der Führer auch Kartenmaterial und ausgefeilte Tourenvorschläge für radelnde, wandernde und Auto fahrende Gourmets bereit. Und diesmal wird nicht nur die Arbeit der Spitzenköche beleuchtet, sondern auch von Küchenchefs regionaltypischer „Wirtschaften“ und Erzeugern herausragender Lebens- und Genussmittel.

Clemens Hahn, Programmleiter GAULT MILLAU im Christian Verlag, erklärt: „Wir stellen die 200 besten Restaurants, 50 besten Wirtshäuser und Landgasthöfe sowie die 120 Spitzen-Weinerzeuger des Genießerlands vor. Darüber hinaus haben wir die besten regionalen Erzeuger von Qualitätslebensmitteln in Baden-Württemberg aufgespürt. Unsere Leser können sich nun auf die Reise durch ein Baden-Württemberg in seinen kulinarisch schönsten Facetten machen und treffen dabei auf Schafszüchter, Metzger, Bäcker, Winzer, Köche und viele andere, die für ihre Produkte leben.“ Zehn von ihnen werden als Genussbotschafter des GAULT MILLAU Baden-Württemberg geehrt – unter ihnen der erfolgreiche Winzer Alexander Laible (Weingut Alexander Laible, Durbach), der Koch Johann Kraxner (Restaurant „Papageno“, Konstanz), der Metzger Robert Feißt aus Tenningen und der Biobauer Walter Kress aus Hardthausen. Im neuen Gourmetführer begegnen die Leser allseits bekannten Meistern ihres Fachs sowie renommierten Unternehmen, aber auch Erzeugern, die bisher lediglich regionale Wertschätzung genießen. Hauptkriterien für die Aufnahme in den kulinarischen Führer waren bei den Landgasthäusern die exzellente und kreative Verarbeitung regionaler Produkte sowie ein gepflegtes Ambiente mit Atmosphäre und der freundliche Service. GAULT MILLAU Baden-Württemberg Chefredakteur Lutz Bormann: „Die Besten unter den Gastronomen zu wählen, fiel unserem Expertenteam vom GAULT MILLAU, das ja einiges gewohnt ist, angesichts der vielen hervorragend arbeitenden Betriebe in Baden-Württemberg wirklich nicht leicht. Denn in diesem Genießerland verbindet sich gastronomische Spitzenleistung mit Tradition, Bodenhaftung und Gastfreundschaft. Zu Recht sind die Baden-Württemberger stolz auf ihren kulinarischen Reichtum.“

Das Land Baden-Württemberg unterstütze seine Genussbotschafter und Gastronomen durch ein breites Bündnis aus Politik, Verbänden und Privatwirtschaft, erklärt Professor Dr. Wolfgang Reinhart Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten und im Staatsministerium Baden-Württemberg. Gutes Essen und Trinken sei ein Kulturgut, das für ein lebenswertes Land wie Baden-Württemberg eine große Rolle spiele. Das Erfolgsgeheimnis der GAULT MILLAU Genussbotschafter liege in der Verkörperung von Qualität und Regionalität. „Die Verbraucher legen zunehmend Wert auf Qualität statt auf den günstigen Preis. Dabei setzen sie auf ‚ihre’ Erzeuger und Gastronomen von nebenan, auf Produkte, in die sie, aufgrund einer persönlichen Beziehung zum Erzeuger, Vertrauen haben.“

Richard Drautz, Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, weist darauf hin, dass der Tourismus mit mehr als 200.000 direkt vom Tourismus abhängenden, nicht exportierbaren Arbeitsplätzen längst zu einem ernst zu nehmenden Wirtschaftsfaktor geworden ist. „Was das Thema Genießerland anbelangt, so weisen alle Befragungen und Studien, die uns vorliegen, darauf hin, dass das Thema Essen und Trinken bei der Reiseentscheidung eine immer größere Rolle spielt und dass es den Touristen wichtig ist, während des Urlaubs regionale Produkte und regionale Küche kennenzulernen – und nicht mit einer internationalen Allerweltsküche abgespeist zu werden“.

Die GAULT MILLAU Kritiker waren jedenfalls begeistert: Abseits des Massenmarkts entstehen in den Regionen Baden-Württembergs kulinarische Perlen, die ein Genießerland Baden-Württemberg wachsen lassen.

Die Genussbotschafter des GAULT MILLAU Baden-Württemberg

  • Eberhard Schell, Schell Schokoladenmanufaktur, 74831 Gundelsheim
  • Markus Wurth, Altenheimer Edelbrandbrennerei, 77743 Neuried-Altenheim
  • Peter Baader, Zwiefalter Klosterbräu, 88529 Zwiefalten
  • Martin Buhl, Biomanufaktur Schwarzwald-Bodensee, 77978 Schuttertal- Schweighausen
  • Walter Kress, Haaghof, 74239 Hardthausen
  • Robert Feißt, Metzgerei Feißt, 79336 Teningen
  • Bärbel & Gerhard Stotz, Schäferei Stotz, 72525 Münsingen
  • Alexander Laible, Weingut Alexander Laible, 77770 Durbach
  • Bernhard Stöhr, Traube Tonbach, 72270 Baiersbronn
  • Johann Kraxner, Restaurant Papageno, 78462 Konstanz

Sie erhalten den GAULT MILLAU Baden-Württemberg aus dem Christian Verlag ab 20. Mai 2009 im Buch- und Zeitschriftenhandel.

Bestelllink == Gault Millau Baden Württemberg 2009/2010

(Staatsmimisterium)


 


 

GAULT MILLAU
Regionalausgabe
Christian Verlag
wein guide
Küchenchef
Winzer
Gourmetführer

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "GAULT MILLAU" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: