Sie sind hier: Startseite Südbaden Lifestyle Top-Tipps
Weitere Artikel
Valentinstag

Geschenktipp: Einem Stern einen Namen geben

Sternentaufe ist etwas ganz besonderes und wahrlich ein Geschenk, das von Herzen kommt. Bei der Namensgebung kann ein beliebiger Name gewählt werden - also auch der Namen eines Menschen, der einem sehr nahe steht! Ein persönliches und zugleich romantisches Geschenk.

Als Dokumentation gibt es ein offizielles Taufdiplom der "Sternenbotschaft", in der die Himmelskoordinaten des selbstgetauften Sterns sowie der persönlich ausgesuchte Name eingetragen ist. Die Benennung des Sterns ist keine wissenschaftliche Benennung, denn die Wissenschaft hat für jeden großen und sichtbaren Stern seine schon oft seit Jahrhunderten festgelegten Bezeichnungen.

Benannt werden bis dato namenlose Sterne

Ihre Sterntaufdaten werden in einem Onlineregister geführt und jeder Stern wird nur einmalig vergeben.

Jeder Taufer bekommt eine Urkunde, die in großen Lettern den gewünschten Namen trägt. Daneben gibt es die Möglichkeit, die Urkunde zusätzlich mit einem gewünschten Datum zu versehen. Denkbar ist auch Foto oder persönliche Widmung.

Damit der Stern am Himmel auch zu finden ist, gibt es zusätzlich zur Sterntauf Urkunde eine kleine Sternenkarte zur besseren Orientierung. Da nicht alle Sterne mit bloßem Auge sichtbar sind, ist immer das jeweilige Sternbild erklärt. 

Die Sternentaufe gibt es ab 79 Euro - auf Wunsch können auch gleich zwei Sterne in der Doppelsternentaufe benannt werden - passend zum Valentinstag.

Sternentaufen gibt es bei mondland.de. Gefunden haben wir diesen Tipp bei geschenketipp.com.

(Redaktion)


 


 

Valentinstag
Geschenktipp
Sternentaufe
Liebe
Herzen
Liebste
Doppelsternentaufe
Benennung
Namen
Himmel

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Valentinstag" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: