Sie sind hier: Startseite Südbaden Aktuell News
Weitere Artikel
Autobahnausbau A5

Grünes Licht für das Betreibermodell A 5

Stuttgart/Freiburg. „Die letzte Hürde ist genommen. Der Autobahnausbau zwischen Baden-Baden und Offenburg kann planmäßig im Frühjahr beginnen.“ Das teilte Verkehrsstaatssekretär Rudolf Köberle jetzt in Stuttgart mit.

Nach der jetzt erfolgten Rücknahme des Antrags der unterlegenen Bietergemeinschaft und nach der noch ausstehenden formalen Zustimmung des Bundesfinanzministeriums werde das Regierungspräsidium Karlsruhe den Zuschlag für die Konzession über den sechsstreifigen Ausbau der A 5 auf einer Länge von 41,5 Kilometer sowie den Betrieb und die Erhaltung der Autobahn auf einer Länge von 59,8 Kilometer für die Dauer von 30 Jahren in Kürze erteilen. Die reinen Baukosten für das Projekt beliefen sich auf 265 Millionen Euro.

Trotz der wiederholten Verzögerungen durch rechtliche Nachprüfverfahren und der Schwierigkeiten, angesichts der Turbulenzen auf den Finanzmärkten überhaupt Geschäftsbanken für eine solide Projektfinanzierung zu gewinnen, sei es gelungen, eine fundierte und tragfähige Vergabeentscheidung zu treffen. Bis zum vorgesehenen Konzessionsbeginn am 1. April 2009 müssten nun noch die endgültigen Finanzierungsverträge mit den Banken geschlossen und der Konzessionsvertrag unterzeichnet werden.

Die Verantwortung für das Vertragscontrolling gehe mit der Erteilung des Zuschlags an das Regierungspräsidium Freiburg über, in dessen Bereich sich gut die Hälfte des auszubauenden Autobahnabschnittes befinde.

(Redaktion)


 


 

autobahnausbau
a5
offenburg
betreibermodell
verkehr
ausbau
baukosten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "autobahnausbau" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: