Sie sind hier: Startseite Südbaden Aktuell News
Weitere Artikel
Lasertechnik

Innovationsoffensive der deutschen Laserindustrie gegen die Krise

Auch die deutsche Laserindustrie bleibt von der Wirtschaftskrise nicht unberührt. Zwar hat die Laserbranche seit dem Jahr 2003 ein erhebliches Wachstum mit durchschnittlichen jährlichen Steigerungsraten von fast 17 Prozent verzeichnen können, seit dem zweiten Halbjahr 2008 erlebt jedoch auch sie einen starken Einbruch, der sich insbesondere in den Konsumabhängigen Branchen wie der Elektronik- und der Halbleiterindustrie niederschlägt.

Schwache Auftragseingänge, gepaart mit Auftragsstornierungen und einem verstärkten Preisdruck ließen den Umsatz um bis zu 50 Prozent einbrechen. Da dies für die Branche eine bisher noch nicht erlebte Situation darstellt, ist ein Blick in die Zukunft derzeit nur schwer möglich. Angesichts des schwierigen wirtschaftlichen Umfeldes hat die Branche jedoch bereits im letzten Quartal Maßnahmen ergriffen, um die Kostenstrukturen weltweit zu optimieren. Kurzarbeit erschien auch hier als wirksames Instrument.

Mit technischen Innovationen will die Laserindustrie der Krise nun den Kampf ansagen. Auf dem Programm stehen neue Strahlquellen und hochflexible Systemlösungen, die auf das gesteigerte Kostenbewusstsein auf der Anwenderseite zugeschnitten sind.

Nachdem der Werkzeug- und Maschinenbau unter der Krise gerade besonders zu leiden hat, birgt diese Innovationsoffensive der Laserindustrie eine Chance für die gesamte Branche. Denn neben der Materialbearbeitung findet Lasertechnik auch Anwendung in Zukunftsmärkten wie Medizintechnik oder moderner Datenspeicherung und –übertragung.

(Redaktion)


 


 

laser
industrie
innovation
krise
auftrag
eingang
wachstum
zukunft
branche

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "laser" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: