Weitere Artikel
Internetshops

CHAMELEON SHOP: Einfache Anbindung an jede Warenwirtschaft

Mit ihrem Enterprise Shop-System CHAMELEON SHOP ist es der Freiburger ESONO AG, einem führenden Software-Hersteller und Technik-Dienstleister für komplexe Internetprojekte, gelungen, die Schnittstellenproblematik bei der Anbindung an Warenwirtschaftssysteme zu lösen.

Für den entscheidenden Vorteil sorgt die äußerst flexible API, die eine vollständige, schnelle und unkomplizierte Anbindung an jede individuelle Datenstruktur und jedes Warenwirtschaftssystem erlaubt – egal ob kleine Systeme wie Lexware oder große ERP -Systeme, die auf Oracle, Navision oder SAP basieren. Damit wird die Freiburger Softwareschmiede ihrem Credo „Intelligente Systeme passen sich Ihrer Umgebung an“ einmal mehr gerecht und setzt neue Maßstäbe für Enterprise E-Commerce-Lösungen.

Während sich Standardschnittstellen zwischen Shop-Software und ERP-System zwangsläufig auf eine Schnittmenge aus den gängigsten Datenabgleichen wie die von Artikelnummer, -bezeichnung oder -foto beschränken müssen, können Anwender von CHAMELEON SHOP sicher sein, dass alle Daten – ob individuelle Produkt-, Auftrags- oder Kundenstammdaten vollständig importiert und beliebig miteinander kombiniert werden können. So können auch Besonderheiten in der Produkt- und Kundendatenstruktur wie beispielsweise mehrdimensionale Artikelvarianten oder komplexe Attributstrukturen der Warenwirtschaft eins zu eins im Online-Shop abgebildet werden. Nur so lassen sich Verkaufsprozesse im Internet effizient gestalten und Cross-Selling-Potenziale optimal nutzen.

Die Programmierschnittstelle von CHAMELEON SHOP kann komplett nach der Logik der Daten- und Informationsstruktur des jeweiligen Anwenders angepasst werden. Dadurch lassen sich beliebige Formate wie beispielsweise XML, CSV, direkter SQL Datenbankzugriff JSON oder auch RSS/Atom Feed ein- und auslesen.

Weil die Warenwirtschaftsdatenbank über Programmobjekte angesprochen wird, ist ein selektiver Datenimport möglich. Das heißt, einzeln veränderte Daten werden beim Import erkannt und nur diese auch abgeglichen. So werden beispielsweise beim Umbenennen einer Produktkategorie nur die Produkte im Cache erneuert, die Teil dieser Kategorie sind. Ebenso ist es möglich, nur bestimmte Produktgruppen anzusprechen und für diese individuelle Zusatzdaten zu importieren. Ein weiterer Vorteil des selektiven Datenimports: der Zeitbedarf für einen Datenabgleich wird auf ein Minimum reduziert. Dies sorgt für eine hohe Performance und ermöglicht Bestandsabgleiche bis hin zum Realtime Abgleich ohne hohe Leistungsverluste.

(Open PR)


 


 

Warenwirtschaft
ERP-System
Datenimport
Datenabgleich
CHAMELEON SHOP
Internetshops

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Warenwirtschaft" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: