IT & Telekommunikation

Das mobile Internet verändert CMS

Mobile-Web

Das mobile Internet verändert CMS

Bereits über elf Prozent der Abrufe von Websites stammen heute von mobilen Endgeräten und sogar 26 Prozent der Internetnutzer sind beim Fernsehen immer online. Die Nutzer haben das Mobile-Web bereits entdeckt, doch viele Unternehmen tun sich noch schwer, ihre Internetstrategie anzupassen. Unternehmen müssen die Marketing- und Vertriebspotenziale des rasant wachsenden mobilen Internets für sich Nutzen, um erfolgreich zu bleiben.  mehr…
Rasanter Anstieg der ausgemusterten Alt-Geräte in deutschen Haushalten

BITKOM-Studie

Die Deutschen horten mehr als 100 Millionen Alt-Handys

Die Anzahl an ungenutzt zu Hause rumliegenden "Alt-Handys" ist im Vorjahresvergleich um 24 Prozent gestiegen. Dies hat der Hightech-Verband BITKOM auf Basis einer repräsentativen Umfrage ermittelt. Demnach horten die Deutschen derzeit rund 106 Millionen Alt-Geräte. Der BITKOM gibt aus diesen Anlass nun Tipps zur richtigen Entsorgung und dem Verkauf.  mehr…
Lookout/Glass

Lookout

Google Glass: Hacking per QR-Code

Immer mehr Menschen und Geräte sind miteinander vernetzt – nach Fernsehern, Autos und Thermostaten sind mit Google Glass inzwischen auch Brillen mit dem Internet verbunden.  mehr…
Ohne Datenbackups bringt der tollste Anspruch ohnehin nichts. Die Daten bekommt man nicht wieder, allenfalls einen Schadensersatz. ©Nicholas Thein  / pixelio.de

Cloud Computing

Wer haftet für mögliche Datenverluste in der Cloud?

Die Cloud wird immer beliebter. Gerade als Online-Speicher mit Überallzugriff sind diese Dienste – sowohl bei Unternehmen, als auch bei Privatleuten – mittlerweile sehr beliebt. Kein Wunder, sind die...  mehr…
Malware kann durch Ladegerät eingeschleust werden

iOS

Malware kann durch Ladegerät eingeschleust werden

In einem umfangreichen Versuch ist es Sicherheitsforschern des Georgia Institute of Technology gelungen, Malware über Ladegeräte auf iOS-Geräte zu schleusen. Ende Juli wollen die Forscher das...  mehr…

Internet

Videotelefonie wird Standard - Jeder Vierte telefoniert mit Bild

Videotelefonie setzt sich allmählich durch. Fast jeder dritte Internetnutzer (31 Prozent) nutzt die entsprechenden Angebote von Skype, Facebook, Google, Apple und Co. Das sind 17 Millionen...  mehr…
Spam-Emails sind für viele Internet-User ein rotes Tuch

Umfrage

Werbe-Mails schaffen es immer öfter durch Spam-Filter

Das für Millionen von Menschen nervige Problem der unerwünschten E-Mail-Werbung (Spam) verschärft sich offenbar in diesem Jahr, hat eco - Verband der deutschen Internetwirtschaft (www.eco.de)...  mehr…

Microsoft

Neue Windows-Version wieder mit Start-Knopf

Mit Windows 8 hat der US-Konzern Microsoft beinahe eine komplette Neugestaltung seines Betriebssystems gewagt. Doch die Umgestaltung blieb nicht ohne Kritik.  mehr…
Hallo? Haaaaaaaalo! - Die Gesprächslautstärke ist ein wichtiger Faktor, wenn es um die insgesamte Gesprächsqualität geht. Apple feilt aktuell an einer Hörsteuerung. ©Joachim Kirchner  / pixelio.de

Hörsteuerung

Abstand zum Ohr - Apple feilt an automatischer Lautstärkenregelung

Es war eine Frage der Zeit, bis Apple mal wieder einen neuen Wurf macht. Aktuell wird die Gerüchtekücher mit dem neuesten Streich der hauseigenen Ingenieure angefeuert. Inhalt ist ein Feature, das...  mehr…
Einmal bitte im Regen stehen? Kein Problem, fragen Sie Ihr Wetter-App. © Erich Westendarp  / pixelio.de

Wetter-Apps

Donnerwetter - Wetter-Apps geben brisante Nutzerdaten weiter

Dass der Frühling so ist wie er ist, daran sind bestimmt nicht die Wetter-Apps Schuld. Ihr Problem ist generell die Ungenauigkeit. Aber mehr noch: Die Tests ergaben, dass dreiviertel der Apps...  mehr…
Das „AppConKit“ ist dabei speziell auf die Bedürfnisse von Business-Apps zugeschnitten. Weptun unterstützt Kunden beim Entwicklungsprozess entsprechend ihres IT-Know-Hows mit individuell zugeschnittenem Support.

AppConKit 3

Software für „Selbermach-Apps“

Selbst mit geringe Programmierkenntnissen können IT-Abteilungen, IT-Dienstleister oder Firmen in atemberaubender Geschwindigkeit individuelle, optisch ansprechende, integrative und zugleich native...  mehr…
Die Deutschen haben beim Banking via Smartphone Sicherheitsbedenken

Umfrage

Deutsche scheuen Banking per Smartphone

Der weltweite Trend zu mobilen Bankgeschäften stößt bei deutschen Kunden auf Zurückhaltung. Während in den USA heute schon jeder Zweite mit dem Smartphone bezahlt, Kredite beantragt oder Wertpapiere...  mehr…
Prof. Michael Rotert, Vorstandsvorsitzender des eco - Verband der deutschen Internetwirtschaft e. V.

Zukunft des Internet

Deutsche Industrie verschläft Mitgestaltung

Derzeit werden in Genf durch die International Telecommunication Union (ITU) die Weichen für die Zukunft des Internet gestellt. Im Rahmen des World Telecommunication Policy Forum (WTPF) berät die...  mehr…
Der App- oder In-App-Kauf kann zu ungewollten Kosten führen

Britischer Handy-Schock

Eltern berappen 36,5 Millionen im Monat

Laut einer Microsoft-Studie tappen jüngere Smartphone- und Tablet-Nutzer viel zu oft in ungeahnte Kostenfallen. Befragt wurden 2000 britische Eltern.  mehr…
Wie schnell ist das Netz denn nun wirklich? Wer es prüft, wird auch schon mal enttäuscht. ©S.Geissler  / pixelio.de

Langsame Breitbandanschlüsse

Wenn das Netz nicht hält was der Provider verspricht

Die Bundesnetzagentur macht den Verbrauchern die Geschwindigkeit ihres Internetanschlusses sichtbar. Mehr als eine halbe Million Nutzer haben den Breitbandtest im Rahmen der Initiative Netzqualität...  mehr…
Im Schnell­test zeigt sich das S4 als über­aus würdiger Nach­folger des bisherigen Flaggschiffs Galaxy SIII.

Samsung Galaxy S4

Der neue Lebensgefährte kommt aus Korea

Wenn Samsung ein neues Spitzen-Smartphone auf den Markt bringt, muss die Konkurrenz zittern. Dabei bewerben die Koreaner ihr Galaxy S4 ganz kuschelig als „Life Companion“ – Lebens­gefährte. Im...  mehr…
Immer alle wichtigsten Dateien und Daten dabei? Wäre doch toll, wenn sich das auch einfach ins Büro übertragen ließe? ©Ich-und-Du  / pixelio.de

Sicherheit und neueste Technik

Wie kann man Smartphone und Tablet sicher im Büro benutzen?

Smartphones und Tablets sind aus unserem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Die Geräte sind schnell „einsatzbereit“ und haben – bei bestehender Internetverbindung – alle Daten aktuallisiert...  mehr…
Das Intenet reicht zunehmend in die Abläufe der klassischen Produktionen hinein. Das bedeutet: ein Mehr an Netzkapazitäten. ©Erwin Lorenzen  / pixelio.de

Wirtschaft 4.0

Internet greift zunehmend in klassische Produktionsabläufe hinein

In den nächsten vier bis fünf Jahren erwartet das Düsseldorfer IT-Beratungshaus Harvey Nash hohe Daten-Wachstumsraten vor allem bei der Kommunikation zwischen Maschinen in allen seinen Ausprägungen....  mehr…
Auch so sehen sie teilweilse aus: Festnetztelefone. Die Vor- und Nachteile des Festnetzes sind hier zusammengetragen. ©Rainer Sturm  / pixelio.de

Telekommunikation

Netzkapazität hat nun mal ihren Preis

Die Umsätze in der Festnetz-Kommunikation werden auch in diesem Jahr wieder schrumpfen. Das kündigt der Hightech-Verband BITKOM an. Noch 2005 betrug der Umsatz mit Sprach- und Datendiensten im...  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: