Sie sind hier: Startseite Südbaden Marketing
Weitere Artikel
Emerging Ideas

Ladengeschäfte auf Zeit

Viele Firmen überdenken in der derzeitigen wirtschaftlichen Situation ihre Geschäftsmodelle. Cleveres und kostengünstiges Marketing kann in dieser Phase neue Impulse für das Business vermitteln. In den USA verzichten etablieren Markenhändler beispielsweise auf Flagship-Stores und nutzen temporäre Ladengeschäfte als neues Marketing-Tool.

Noch vor ein paar Jahren war es kaum möglich, kostengünstig neue Ladengeschäfte zu etablieren und so die Markenexpansion voranzutreiben. Die Wirtschaftskrise zwingt aber Marketingabteilungen weltweit, ihr Budget sinnvoll einzusetzen. Ladengeschäfte auf Zeit erscheinen daher sinnvoll für Marken, die den Medien etwas bieten oder sich schnell und günstig etablieren wollen.

Firmen können als Zwischenmieter lukrative Ladenflächen anmieten und in einer attraktiven Nachbarschaft oder Stadt neue Shopkonzepte oder Marketingansprachen ausprobieren. Zwar werden die Verkaufszahlen nicht mit denen der Flagship-Stores mithalten können, dennoch erzielen die Pop-Up-Shops gute Werte bei der Kundenbindung. Und in der derzeitigen wirtschaftlichen Lage verzichten selbst Luxushersteller wie Hermes oder Bekleidungsspezialist Gap nicht auf dieses günstige Marketingtool, welches höchste Aufmerksamkeit in der fragmentierten Medienwelt garantiert. 

(Redaktion)


 


 

Ladengeschäfte
Zeit
Pop up Shop
interim
Shop in Shop
Marketing
Medien
aufmerksamkeit

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ladengeschäfte" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: