Sie sind hier: Startseite Südbaden Aktuell News
Weitere Artikel
LfK-Medienpreis

Medienbehörde LfK verleiht Medienpreis für herausragende TV- und Radiobeiträge

Vor über 1000 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Medien sind die privaten Radio- und Fernsehmacher im Land für herausragende Produktionen des letzten Jahres mit dem begehrten LFK-Medienpreis ausgezeichnet worden. In zehn Kategorien wurden Preisgelder in Höhe von insgesamt 33.000 Euro vergeben.

Die Landesanstalt für Kommunikation (LfK) hat am Montagabend ihren Medienpreis für herausragende Beiträge privater Fernseh- und Radiosender vergeben.

In der Kategorie Fernsehen: Volontäre/Hochschulen/Ausbildungseinrichtungen verlieh der Vorstandsvorsitzende der Sparda Bank, Senator Thomas Renner, gleich zwei Preise. Ein Preis ging an das Institut LernRadio der Hochschule für Musik Karlsruhe und der zweite Preis an uni.tv Freiburg. Renner würdigte die hohe Qualität und Professionalität der Hochschulproduktionen, die die Bank auch zu einem Kooperationsprojekt mit den Hochschulen in Karlsruhe bewogen habe. Die Sparda-Bank fördert zum dritten Mal maßgeblich den Medienpreis und unterstreicht damit ihr Engagement für das Land Baden-Württemberg und den privaten Rundfunk.

Mit dem LFK-Medienpreis werden seit 1991 Hörfunk- und Fernsehbeiträge in Baden-Württemberg prämiert, die sich neben ihrer journalistischen Qualität durch eine besondere Kreativität und Originalität sowie eine zielgruppengerechte Ansprache auszeichnen.

(Redaktion)


 


 

LFK-Medienpreis
Medienbehörde
TV
Radio
Preis
Karlsruhe
Sparda-Bank
Baden-Württemberg

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "LFK-Medienpreis" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: