Weitere Artikel
Merkel zur Wirtschaftskrise

Merkel zuversichtlich trotz Wirtschaftskrise

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich optimistisch hinsichtlich der Bewältigung der Wirtschaftskrise geäußert. «Wir können trotz der Krise mit Zuversicht in die Zukunft blicken»sagte Merkel am Mittwochabend bei einer Gala zum 100-jährigen Bestehen des Dieselmotorenherstellers MTU in Friedrichshafen am Bodensee. «Wir können das schaffen», betonte sie vor rund 350 Managern aus aller Welt, die von der MTU-Muttergesellschaft Tognum zu dem Jubiläum eingeladen worden waren.

Ihre Zuversicht begründete die Kanzlerin mit der Qualität und Innovationskraft deutscher Produkte. Zudem sei Deutschland mit seinen Konjunkturstützungs-maßnahmen «international in der Spitzengruppe», betonte sie. «Denn in dieser Krise werden weltweit die Karten neu gemischt», warnte sie. Deutschland habe viele Mitbewerber und müsse sich daher anstrengen. Einer der Schlüssel für eine erfolgreiche Zukunft wird nach ihrer Ansicht die Bildung sein, in die mehr investiert werden müsse. «Deutschland ist noch nicht die Bildungsrepublik, wie ich sie mehr wünsche», meinte sie.

Merkel nannte MTU, die Tognum-Kerngesellschaft, «ein repräsentatives Stück deutscher Ingenieurskunst». MTU-Motoren werden weltweit für den Antrieb von schweren Land-, Schienen- und Militärfahrzeugen sowie Schiffen und Stromerzeugungsanlagen eingesetzt. Den Grundstein des Unternehmens legten der Luftfahrtpionier Ferdinand Graf von Zeppelin und die Konstrukteure Wilhelm und Karl Maybach.

Die Tognum AG ist im MDAX gelistet und erzielte 2008 mit knapp 9.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 3,13 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist in 130 Ländern vertreten.

(Redaktion)


 


 

Merkel
Wirtschaftskrise
Dieselmotorenherstellers MTU
Bodensee
Motoren
Militärfahrzeuge

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Merkel" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: