Weitere Artikel
Microsoft

Neue Windows-Version wieder mit Start-Knopf

Mit Windows 8 hat der US-Konzern Microsoft beinahe eine komplette Neugestaltung seines Betriebssystems gewagt. Doch die Umgestaltung blieb nicht ohne Kritik.

Nun hat Microsoft erneut reagiert und bekanntgegeben, dass mit der Version Windows 8.1 auch wieder vertraute Elemente aufgenommen werden. Wie bekannt wurde, soll in der neuen Version auch der bekannte Startknopf wieder eingesetzt werden. Er soll wie gewohnt in der linken unteren Ecke zu finden sein. Mit den vertrauten Elementen reagiert Microsoft auf die anhaltende Kritik der Nutzer und will darüber hinaus seiner neuen Betriebssystemgeneration zu mehr Schwung verhelfen. Erst vor etwa einem halben Jahr hat Microsoft sein neues Betriebssystem in den Verkauf geschickt. Bislang konnte sich jedoch nicht ansatzweise der gewünschte Erfolg einstellen.

Design orientiert sich an Vorgängerversionen

Insbesondere mit dem Design von Windows 8.1 orientiert sich Microsoft wieder an den Vorgängerversionen. So soll sich auch die Gestaltung des Bildschirms wieder intensiver an die bereits bekannten Versionen anlehnen. Nach Angaben von Microsoft Manager Antoine Leblond soll auch eine Suchleiste zu den Bestandteilen von Windows 8.1 gehören. Nach den Plänen von Microsoft sollen in Zukunft auch die Wartezeiten für Aktualisierungen der Software entsprechend verkürzt werden.

Mit Windows 8 hat der US-Konzern weltweit das erste Betriebssystem auf den Markt gebracht, das im Wesentlichen für Geräte programmiert wurde, die über einen berührungsempfindlichen Bildschirm verfügen. Vor allem mit Blick auf Smartphones und Tablets kämpft Microsoft weiter mit erheblichen Schwächen und kann bislang noch nicht punkten. Darüber hinaus sind mittlerweile aber auch die PC-Verkäufe weiter rückläufig. Für das Jahr 2013 gehen Experten derzeit von einem Minus von acht Prozent aus.

(Christian Weis)


 


 

Microsoft
Betriebssystem
Windows
Gestaltung
US-Konzern
Elemente
Kritik
Version
Design
Bildschirm

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Microsoft" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: