Sie sind hier: Startseite Südbaden Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
„Cluster“ holt Millionenförderung

MicroTEC Südwest gewinnt zweite Runde des bundesweiten „Spitzencluster Wettbewerbs“

Rund 40 Millionen Euro vom Bund, noch einmal so viel Geld von der Industrie und weitere fünf Millionen vom Land: Die Zukunftstechnologie Mikrosystemtechnik im Südwesten kann in den kommenden fünf Jahren aus den Vollen schöpfen.

Am Dienstag wurden in Berlin die Gewinner der zweiten Runde des bundesweiten „Spitzencluster Wettbewerbs“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) verkündet. Damit sei die bundesweite Spitzenstellung der Mikrosystemtechnik im Land bestätigt, so Peter Jeuk, der Geschäftsführer des Vereins Mikrosystemtechnik Baden-Württemberg (MSTBW) in Freiburg.

Mikrosystemtechnik beschäftigt sich mit der Entwicklung kleinster Schaltungen, Systeme und Bauelemente, Anwendungsbereiche sind zum Beispiel die Automobilindustrie, Navigationssysteme in der Luftfahrt oder die Medizintechnik. Seit fünf Jahren gibt es den Verein MSTBW in Freiburg, der sich die Förderung und den Ausbau dieser Technologie im „Cluster“ MicroTEC zur Aufgabe gemacht hat. Südbaden ist eine der Vorreiterregionen der Mikrotechnologie, mit dem Wettbewerbsgewinn wolle man nun weltweit in die Spitze der Mikrotechnologieregionen vordringen, so Peter Jeuk. In einem „Cluster“ wie MicroTEC Südwest arbeiten Firmen und Forschungseinrichtungen einer Region von der Idee und Entwicklung eines Produkts bis hin zur Vermarktung eng zusammen. Was im Herbst 2008 noch knapp verpasst wurde, hat jetzt im zweiten Anlauf geklappt: MicroTEC ist als erster „Cluster“ im Land als Spitzencluster anerkannt. Mit mehreren „Leuchtturmprojekten“ aus den Bereichen Gesundheit und Mobilität habe man die Jury des BMBF überzeugt, so Peter Jeuk. Nun gehe es darum, bis Ende März 32 komplette Förderanträge zu verfassen, die die im Wettbewerb eingereichten Projekte mit einem Volumen von über 80 Millionen Euro dann über die kommenden fünf Jahre hinweg konkret werden lassen sollen.

Der BMBF Wettbewerb läuft seit drei Jahren in drei Etappen. Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) sagte bei der Preisverleihung in Berlin am Dienstag, Deutschland sei europaweit Vorreiter in der Förderung von „Clustern“.

(Ralf Deckert)


 


 

Cluster
Millionenförderung
MicroTEC
Spitzencluster Wettbewerb
Mikrosystemtechnik
Mikrotechnologie
BMBF

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Cluster" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: