Sie sind hier: Startseite Südbaden Lifestyle Top-Tipps
Weitere Artikel
Sogar der SC kommt zum Festival

Morgen beginnt das 27. Zeltmusikfestival ZMF in Freiburg

Wenn morgen, 25.06.09 mit dem Konzert der Pretenders das 27. ZMF in Freiburg beginnt, dann können die Macher mit einiger Zuversicht in die zweieinhalb Wochen Festivalzeit auf dem Mundenhof Gelände vor den Toren der Stadt starten: Rund 25.000 Tickets konnten im Vorverkauf abgesetzt werden, sagt Programmmacher Marc Oßwald. Am Ende, so hofft er, werden es bis zu 32.000 Karten sein und über 100.000 Menschen auf das Festivalgelände kommen. „Die Leute kaufen ihre Tickets kurzfristiger als früher, aber sie kaufen sie nach wie vor“, sagt Oßwald.

Denn es sind nicht nur die Konzerte, die im Fall von Farin Urlaub, Helge Schneider und Patricia Kaas sogar schon im Vorfeld bis unters Zeltdach ausverkauft sein werden, sondern auch das Drumherum und die Atmosphäre, die das ZMF zum attraktiven Ausflugsziel für ganze Familien machen: Am 3. Juli kommt zum Beispiel das Erstligateam des SC Freiburg um 15.00 Uhr auf das ZMF, um dort sein neues Trikot vorzustellen und Autogramme zu geben. 26 Tonnen Sand sorgen auf dem Gelände zudem für ein echtes „Beach – Feeling“ und rund 1.000 Kinder werden am kommenden Freitag beim „Bambini Lauf“ auf dem Mundenhof an den Start gehen. Dazu, so Oßwald, werde es mehr kostenlose Konzerte, Workshops, Kleinkunst und weitere Angebote im „Action Programm“ des ZMF geben als früher und die Gastronomie sei aufgewertet worden.

Der Festivalaufbau war gestern noch in vollem Gang: „Wir haben 1,5 Km Wasserleitungen und 15 Km Stromkabel ausgerollt“, sagt Cheftechniker Dieter Pfaff. „Dazu kommen 100 Meter unterirdische Kanalisation und 200 Meter Starkstromkabel, die wir hier neu und dauerhaft vergraben haben.“ Einzig Festivalgründer Alex Heisler hatte gestern noch Grund zum Murren: Die städtische Auflage, wonach aus Lärmschutzgründen im großen Zelt auf dem Festivalgelände nach 23.00 Uhr nicht mehr laut gespielt werden darf, empfindet er als einengend: „Ich bin da eher für leben und leben lassen“, sagt Heisler, der selbst gern und ausgiebig mit der Querflöte an langen Sessions auf dem Festival teilnimmt und sich besonders auf die Projektabende des ZMF, wie die „Night of the Gypsies“ am 28. Juni oder die Jazz- und Klassikgala „Yes we can!“ zum Festival Abschluss am 12. Juli freut.

www.zmf.de

(Ralf Deckert)


 


 

Zeltmusikfestival
SC Freiburg
Mundenhof Gelände
Farin Urlaub
Helge Schneider
Patricia Kaas

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Zeltmusikfestival" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: