Sie sind hier: Startseite Südbaden Aktuell
Weitere Artikel
Wirtschaftspolitik

Neue Mindestlöhne "kontraproduktiv"!

Für einen Fehler hält der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) die Einführung verbindlicher Lohnuntergrenzen in mindestens drei weiteren Branchen. Dr. Achim Dercks Gestern gab der zuständige Tarifausschuss grünes Licht für Mindestlöhne in Großwäschereien und für Bergbau- Spezialdienste. Auch für die Abfallwirtschaft sind Lohnuntergrenzen faktisch beschlossen; und eine weitere Ausweitung ist denkbar.

Achim Dercks, stellvertretender DIHK-Hauptgeschäftsführer, kritisierte die Beschlüsse. Gegenüber der "Berliner Zeitung" gab er zu bedenken, dass die Festsetzung von Mindestlöhnen in schwierigen Zeiten am Arbeitsmarkt weitere Stellen gefährde.

"Vor allem für Geringqualifizierte sinken dadurch die Aussichten auf eine Beschäftigung", betonte Dercks. "Es ist daher kontraproduktiv, neue Mindestlöhne festzulegen, statt die richtigen Weichen für den konjunkturellen Aufschwung auch am Arbeitsmarkt zu stellen."

(Redaktion)


 


 

Achim Dercks
DIHK
Arbeitsmarkt
Mindestlöhne

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Achim Dercks" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: