Sie sind hier: Startseite Südbaden Aktuell
Weitere Artikel
AIMP

Nur Kosten senken ist zu kurz gedacht - jetzt mit Interim Management Potenziale nutzen!

Der AIMP (Arbeitskreis Interim Management Provider) ruft zu besonnenem Handeln angesichts der aktuellen wirtschaftlichen Unsicherheit auf und fordert Unternehmen dazu auf, ihr Potenzial gerade jetzt konsequent auszuschöpfen. Wenn die Auftragsbücher dünner und die Umsätze geringer werden, schlägt die Stunde der Reorganisierer und Restrukturierer.

In dieser Situation ausschließlich Kosten zu senken, ist das falsche Signal und zu kurz gedacht. Wenn sich Unternehmen jetzt effizienter aufstellen und für den Wettbewerb der Zukunft wappnen wollen, ist Interim Management die ideale Lösung.

Die Automobilindustrie meldet katastrophale Absatzzahlen, im September sank der Auftragseingang in der Gesamtwirtschaft um 8 Prozent und der IWF senkt die Wachstums-Prognose 2009 für Deutschland auf minus 0,8 Prozent: Unsere Wirtschaft wird im kommenden Jahr schrumpfen. Mit weiteren Hiobsbotschaften ist zu rechnen. Gerade für deutsche Unternehmen ist die Gefahr groß, jetzt Chancen zu vergeben und im Wettbewerb ins Hintertreffen zu geraten.

"Jetzt ist der ideale Zeitpunkt, um sich punktuell Unterstützung durch Experten ins Unternehmen zu holen", so Jürgen Becker, geschäftsführender Gesellschafter der Manager Network GmbH und Schatzmeister des AIMP. "Die eigenen Mitarbeiter sind in solchen Zeiten verängstigt und vor allem mit ihren eigenen Sorgen beschäftigt. Externe Experten mit spezialisiertem Know-how können dem entgegenwirken und auch in harten Zeiten die Potenziale der Unternehmen stärken, so dass sie im internationalen Wettbewerb nicht zurückfallen." Hier geht es laut Becker vor allem darum, auf der Grundlage voll variabler Kosten handlungsfähig zu bleiben.

Günstigen und schnellen Zugriff auf den passenden Interim Manager bieten vor allem Provider, die Zugriff auf einen reichhaltigen Manager-Pool haben. In diesen Zeiten sind Interim Manager allein deswegen die bessere Alternative zu Neueinstellungen, weil sie nur für einen begrenzten Zeitraum und zu Tagessätzen, d. h. zu variablen Kosten, engagiert werden: "Ein enormer Vorteil", wie Thorsten Becker, Geschäftsführer der Management Angels und AIMP-Mitglied der ersten Stunde meint: "Gerade jetzt sollten die begrenzten Mittel der Unternehmen vor allem für zukunfts- und wettbewerbsorientierte Themen verwendet werden. Ich bin davon überzeugt, dass die Unternehmen aus gemachten Erfahrungen lernen."

(Redaktion)


 


 

manager
kosten
unternehmen
wettbeweb
experten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "manager" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: