Weitere Artikel
Nexxo und Ixeo beim Radrenn-Klassiker

Bürstner ist offizieller Sponsor der Wettfahrt Paris-Roubaix

Bürstner kann zwar mit über 50 Jahren Unternehmensgeschichte auf eine lange Tradition zurückblicken, mit dem Radrenn-Klassiker Paris-Roubaix kann der Hersteller von Freizeitfahrzeugen im badischen Kehl jedoch nicht ganz mithalten.

Seit nunmehr 109 Jahren machen sich die Athleten auf den 258 Kilometer langen Weg vom nördlichen Pariser Vorort Compiègne nach Roubaix. Das Rennen gilt als eines der härtesten der Welt. Mehr als 50 Kilometer führen über Straßen mit, noch aus dem 19. Jahrhundert stammendem, rauem Kopfsteinpflaster-Belag. Mehr als 8,6 Millionen Fernsehzuschauer verfolgten die Übertragung des Rennens im vorigen Jahr.

An der Strecke selber wurden rund zwei Millionen Besucher gezählt. Viele von ihnen reisen mit ihrem Wohnmobil an. Und da Bürstner in jüngerer Vergangenheit immer häufiger Anknüpfungspunkte zum Radsport entwickelt hat, lag die Unterstützung des Rennens nahe. Als offizieller Partner präsentiert das Unternehmen am Vortag des Starts in einem repräsentativen Pavillon in Compiègne zwei Reisemobile aus den Baureihen Nexxo und Ixeo. Die Fahrzeuge werden im Rahmen der Vorstellung, der 25 teilnehmenden Radrenn-Teams, gezeigt. Am Sonntag fahren der Nexxo und der Ixeo vor dem Feld in der sogenannten Werbe-Karawane mit.

Die Übertragung des Rennens im Fernsehen ist im Kanal France 3 (Sonntag 12:50h bis 17:00h) und auf Eurosport (13:30 bis 17:00h) zu verfolgen. Auch die belgischen Sender Wallonne und Flamande sowie Eurosport International zeigen Bilder vom packenden Radrenn-Klassiker.

(Bürstner GmbH)


 


 

Bürstner
Sponsor
Paris-Roubaix
Wettfahrt
Rennen
Wohnmobil
Radsport
Reisemobile
Nexxo
Ixeo

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bürstner" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: