Sie sind hier: Startseite Südbaden Bizz Tipps Hot Spots
Weitere Artikel
  • 05.11.2008, 14:41 Uhr
  • |
  • Südbaden
Kunststoffreparatur

Polysoft Plastic vereinfacht die Kunststoffreparatur

Neuer Spachtel für Kunststoffuntergründe

Im Fahrzeugbau ist der Einsatz von Kunststoff inzwischen nicht mehr wegzudenken. Er bietet den Konstrukteuren die Freiheit, innovative Konzepte zu kreieren, die Produktionskosten zu reduzieren und effektiv zur Senkung des Spritverbrauchs beizutragen. Daher spielt er mittlerweile auch in der Reparaturlackierung eine wichtige Rolle. Mit Polysoft Plastic nimmt Sikkens einen speziell für Kunststoffuntergründe entwickelten Spachtel neu in sein Sortiment mit auf.

Für den Karosserie- und Lackierfachbetrieb ist die Bearbeitung von Kunststoffen eine immer häufiger werdende Herausforderung in der täglichen Arbeit: Schließlich ist die Reparatur eines Kratzers meist kostengünstiger als ein Austausch des ganzen Teils. Sikkens unterstützt mit dem neuen, speziell für Kunststoffuntergründe entwickelten Polysoft Plastic Spachtel die Werkstätten bei der Reparatur dieses Werkstoffs.

Durch seine optimale Viskosität ist Polysoft Plastic einfach in der Verarbeitung und füllt Vertiefungen und Unebenheiten leicht aus. Die besondere Beschaffenheit bietet hervorragende Haftungseigenschaften und eine hohe Flexibilität. Zusätzlich lässt sich Polysoft Plastic nach der Trocknung hervorragend schleifen.

(Redaktion)


 


 

Spachtel
reperatur
karosserie
bearbeitung
lackierung
kunststoff
auto
lackierung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Spachtel" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: