Weitere Artikel
Dr.-Rudolf-Eberle-Preis 2009

Preise in Höhe von insgesamt 50.000 Euro

Das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg schreibt in diesem Jahr zum 25. Mal den Wettbewerb um den Dr.-Rudolf-Eberle-Innovationspreis des Landes aus. Ab sofort können sich kleine und mittelständische Unternehmen aus Industrie, Handwerk und technologischer Dienstleistung wieder mit beispielhaften innovativen Produkten und Verfahren um die Auszeichnung bewerben.

Eingereicht werden müssen die Unterlagen bis zum 29. Mai bei der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg in Villingen-Schwenningen. Als besonderen Service überprüfen die Innovationsberater der IHK die Bewerbung auf Verständlichkeit und formale Fehler. Deshalb sollte der IHK die Bewerbung bereits bis zum 19. Mai vorliegen.

Den Unternehmen winken in diesem Jahr Preise in Höhe von insgesamt 50.000 Euro. Die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft GmbH (MBG) verleiht im Rahmen des Wettbewerbs zusätzlich einen Preis in Höhe von 7.500 Euro. Beteiligen können sich im Land ansässige Unternehmen mit maximal 500 Beschäftigten und einem Jahresumsatz von nicht mehr als 100 Millionen Euro.

Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen bei der IHK, Marcel Trogisch, Telefon: 07721 922-170 bzw. per E-Mail: [email protected] sowie unter www.innovationspreis-bw.de.

(DIHK)


 


 

Dr.-Rudolf-Eberle-Preis 2009
Preise
IHK
Mittelstand
Unternehmen
Beschäftigte
Umsatz

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Dr.-Rudolf-Eberle-Preis 2009" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: