Sie sind hier: Startseite Südbaden Aktuell News
Weitere Artikel
  • 05.01.2010, 10:15 Uhr
  • |
  • Mittelfranken
Nach der Insolvenz

Doch kein Verkauf der Quelle-Marke Privileg an Media-Saturn

Die Quelle-Handelsmarke Privileg wird nun doch nicht an die Media-Saturn-Holding verkauft. Der insolvente Handelskonzern Otto, der die Markenrechte an Privileg besitzt und die Metro-Tochter konnten sich nicht über einen Kaufpreis einigen.

Wie das Handelsblatt berichtet, habe Media-Saturn den Betrag im niedrigen zweistelligen Millionenbereich nicht zahlen wollen. Die Verhandlungspartner hätten sich zwar noch vor Weihnachten getroffen, aber keine Einigung erzielen können. Erst Anfang November hatte Otto die Markenrechte an Quelle und Privileg ersteigert, diese jedoch wenig später zum Weiterverkauf angeboten.

Unter dem Namen Hanseatic bietet Otto ebenfalls Elektrogeräte an – Privileg hat allerdings die stärkeren Marktanteile. Aufgrund dieser Konkurrenzsituation will Otto die Markenrechte an Privileg nur gegen einen verhältnismäßig hohen Kaufpreis abgeben. Privileg wurde 1964 von Quelle als Handelsmarke eingetragen. Unter ihrem Namen wurden seitdem hauptsächlich Haushaltsgeräte wie Kühlschränke, Spülmaschinen, Waschmaschinen, Herde, Heizungen sowie Nähmaschinen verkauft.

(Redaktion)


 

 

arcandor
primondo
quelle
privileg
haushaltsgeräte
otto
media
saturn
verkauf
handelsmarke

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "arcandor" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: