Sie sind hier: Startseite Südbaden Marketing
Weitere Artikel
Webshopping 2009

Quelle: E-Commerce zieht weiter an

Der E-Commerce-Turbo läuft auf Hochtouren. Die Zahl der Webshopper ist innerhalb von zwei Jahren um 28,1 Prozent gewachsen: 97,4 Prozent der sich im Internet tummelnden Deutschen kaufen heute online ein. Dies belegt die aktuelle Trendstudie „Webshopping 2009“ der Quelle GmbH.

„Webshopping entspricht dem modernem Lebensgefühl: unabhängig, flexibel, vielfältig“, so Konrad Hilbers, Geschäftsführer der Quelle-Gruppe, die mit der Plattform quelle.de hinter Amazon und Ebay Platz 3 der Shopping-Websites in Deutschland belegt und um die Bedürfnisse der Web-Kunden weiß. „Einkaufen im Netz ist bequem: rund um die Uhr shoppen, in Ruhe entscheiden und jeden nur erdenklichen Artikel finden.“

Webshopper sind anspruchsvolle Kunden: Neben einem guten Preis-Leistungsverhältnis (91,2 Prozent) legen sie Wert auf einfache, bequeme Bestellvorgänge (88,8 Prozent) und Übersichtlichkeit (88,7 Prozent). Online-Shops wählen sie nach traditionellen Werten aus: Sicherheit und Datenschutz (25,5 Prozent) sowie gute Erfahrungen bei vorigen Bestellungen (23 Prozent) und Seriosität (19,3 Prozent) sind entscheidende Kriterien. Die Tradition eines Unternehmens oder einer Marke ist für 65,9 Prozent
auch beim Online-Kauf wichtig.

Die Webshopping-Studie 2009 zeigt deutlich: Anonymer Online-Einkauf ist nicht gefragt. Service wird groß geschrieben. Die bestellten Produkte müssen zügig geliefert werden (93 Prozent) – für 66,1 Prozent ist eine Lieferung innerhalb von zwei Tagen Pflicht. Um die Waren binnen 24 Stunden zu erhalten, würden die Deutschen einen Aufpreis von durchschnittlich 2,99 Euro beim Kauf zahlen. Kundenfreundliche Rücknahmebedingungen (92,1 Prozent) und die Verfügbarkeit verschiedener Zahlungsmöglichkeiten (86,6 Prozent) stehen als Service-Angebote hoch im Kurs.

Als Manko des Webshoppings geben 43,8 Prozent die fehlende persönliche Beratung an. „Hier agieren wir mit Live-Chat-Angeboten und Produktbewertungen. Vor allem die Bewertungen anderer Kunden kommen bei Webshoppern gut an“, so Ludger Schöllgen, Leiter E-Commerce bei Quelle. Über 40 Prozent der Befragten haben schon mehrfach auf das Urteil Anderer vertraut.  In der Altersgruppe 18 bis 29 Jahre werden Kommentare und Informationen in sozialen Netzwerken und Web 2.0 immer wichtiger: Schon 18,9 Prozent vertrauen den Informationen und Empfehlungen der Community.

(Redaktion)


 


 

webshopping
2009
quelle
e-commerce
e
commerce
schöllgen
hilbers
ebay
amazon

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "webshopping" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: