Sie sind hier: Startseite Südbaden Aktuell
Weitere Artikel
Fachkräftemangel

Regeln des Online-Recruitings

4. Halten Sie Ausschau, welche Experten spannende Fragen stellen und gute Antworten geben

Wenn Sie ein Unternehmen aus dem IT-Sektor sind, behalten Sie die Fragen und Antworten im Blick, die im Bereich IT in Online-Businessnetzwerken von anderen Mitgliedern veröffentlicht werden. Wenn Sie zum Beispiel auf der Suche nach IT-Fachkräften mit speziellen Kenntnissen in „SOAP“ sind, durchsuchen Sie auf LinkedIn den Bereich „Fragen und Antworten“ im Segment Technologie – Web-Entwicklung mit dem Suchwort „SOAP“. Genau hier finden Sie die gesuchten Experten, um ggf. Kontakt mit ihnen aufzunehmen.

5. Verwenden Sie erweiterte Recherchemöglichkeiten, um ihren Wunschkandidaten zu finden

Online-Businessnetzwerke eignen sich hervorragend, um gezielt auf die Suche nach Fachkräften zu gehen. Nutzen Sie zum Beispiel die erweiterte Suche auf LinkedIn, um eine in Deutschland lebende Fachkraft aus dem Bereich Nanotechnologie zu finden, die Englisch und Französisch spricht und momentan bei Siemens arbeitet.

6. Nutzen Sie die Stellenbörsen auf Online-Businessnetzwerken

Viele Online-Businessnetzwerke bieten die Möglichkeit, eigene Stellenangebote zu veröffentlichen. Der Stellenmarkt auf LinkedIn zum Beispiel kombiniert Stellenanzeigen, aktive Suche nach Kandidaten, Empfehlungen von Personen und die vielfältigen Möglichkeiten eines globalen Netzwerks miteinander.

7. Gepflegte Profile Ihrer Mitarbeiter machen den besten Eindruck

Motivieren Sie auch Ihre Mitarbeiter, ein Profil auf relevanten Online-Businessnetzwerken zu eröffnen und vor allem professionell zu pflegen. Ganz im Sinne des „Employee Branding“ sind Ihre Mitarbeiter wichtige Botschafter Ihres Unternehmens und zeigen anderen Fach- und Führungskräften die Qualität Ihres Personals.

8. Zeigen Sie, dass die besten Experten bei Ihnen arbeiten

Ermuntern Sie Ihre Mitarbeiter, sich aktiv an Experten-Diskussionen innerhalb von Online-Businessnetzwerken zu beteiligen und relevante Fragen zu beantworten. So zeigen Sie, dass die besten Experten bei Ihnen angestellt sind und begehrte Fachkräfte in Ihrem Unternehmen in guter Gesellschaft sind.

9. Bieten Sie potenziellen Bewerbern aktuelle Informationen Ihres Unternehmens zum Download an

Stellen Sie sicher, dass zumindest die erste Managementebene auf ihren Profilen die aktuellen Präsentationen zu Ihrem Unternehmen als Download zur Verfügung stellt. Auf LinkedIn können Sie diese Informationen zum Beispiel ganz einfach mit den Anwendungen SlideShare oder Google Presentations einbinden.

10. Bestehenden Alumni-Gruppen beitreten und aktiv an Diskussionen teilnehmen

Online-Businessnetzwerke sind ein optimaler Ort für Alumni-Gruppen von Organisationen oder Unternehmen. Stellen Sie fest, ob ehemalige Mitarbeiter Ihres Unternehmens eine Gruppe gegründet haben, um auch nach der Beschäftigung in Kontakt zu bleiben. Um in der Lage zu sein, auf ggf. negative Diskussionen zu reagieren bzw. sie aktiv zu steuern, sollte sich mindestens ein Mitglied Ihrer Geschäftsführung dieser Gruppe anschließen.

(Redaktion)


 


 

LinkedIn
Unternehmen
Präsentation
Fachkräfte
Experten
Unternehmensprofil
Fachkraft
Online
Businessnetzwerke

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "LinkedIn" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: