Sie sind hier: Startseite Südbaden Aktuell Messen
Weitere Artikel
Regio-Messe

Regio-Messe schärft Profil als Fachmessenverbund

Die Regio Messe, die vom 20. bis 28. März 2010 in Lörrach stattfindet, feilt weiter an ihrem Profil, verschiedene Fachmessen für interessierte Endverbraucher unter einem Dach zu vereinigen.


Dies betrifft vor allem die Ausstellungsschwerpunkte Bauen/ Renovieren, Hausökologie und Energietechnik, Gesundheit und Wellness, Naherholungstourismus, RegioArt sowie Gartenwelt. Vorträge und Sonderschauen unterstreichen den fachlichen Charakter. Weitere Fachthemen, ein breit gefächertes Angebot an Produkten und Dienstleistungen sowie Unterhaltung für Jung und Alt bieten für jeden etwas. Weil 70% der Aussteller aus der Region kommen – dies ist für Verbrauchermessen eher untypisch - sind sie auch nach Messeschluss leicht für die Kunden erreichbar.

Betritt man die diesjährige Messe, kommt man zunächst in die auf das Doppelte vergrößerte und überdachte Gartenwelt. Von der Blumenzwiebel bis zur kompletten Gartenplanung ist hier alles erhältlich. Angeboten werden auch Pools, Sonnensegel und Beschattungen, Sichtschutz, Gartenaccessoires, Minigärten für Balkone, Gartenhäuser und mehr. Die fachlich erstklassig begleitete Sonderschau fleischfressender Pflanzen mit Verkaufsstand, Infocorner und Filmvorführungen sollte man ebenfalls nicht versäumen.

Für Haus- und Wohnungseigentümer ein Muss sind die Hallen Bauen/ Renovieren/ Hausökologie und Energietechnik. Kaum irgendwo im Umkreis findet man so viele Fachfirmen des Bauhaupt- und Nebengewerbes an einem Ort, die Beratung und einen direkten Vergleich ermöglichen.

Aussteller zum Thema Gesundheit präsentieren sich während der gesamten Messe in der Halle 8 „Fit, aktiv und gesund“ und zusätzlich am zweiten Messewochenende im „Forum Gesundheit“ mit Vorträgen und Vorführungen. Die Komplementärmedizin bildet hier den Schwerpunkt (Informationen auch unter www.messe-loerrach.de). Die Halle 8 enthält auch einen Wellness- und einen kleinen Modebereich. Im Mammomobil am Messeeingang informieren Fachleute zum Thema Brustkrebsvorsorgeuntersuchung.

„Eine Reise quer durch Afrika“ ist der Name einer Sonderschau in der Halle „Ferien/ Tourismus/ Naherholung“, ein Kontrastprogramm zu dem sonst an der näheren Umgebung orientierten Angebot der Freizeitgestaltung im Schwarzwald und in der Schweiz. Im Basar „Wild Africa“ werden verschiedene Regionen und Kulturen Afrikas präsentiert. Kunsthandwerk, Kaffee, eine Fruchtbar und ein Restaurant bringen den Besuchern diesen Erdteil voller Gegensätze näher.
„Bella Italia“ heißt ein Sonderthema gleich nebenan in eigenen Halle. Auf der Piazza mit Kaffee und italienische Spezialitäten kommt Ferienstimmung auf. Hier erhält man auch gleich Informationsmaterial über italienische Ferienregionen und findet typische italienische Produkte, beispielsweise Lederwaren.

Artikel für Sport und Freizeit findet man in der Outdoor-Halle 5, wo auch der Schwarzwaldverein informiert. Vom 20. bis 23. März ist in Halle 5 eine Ausstellung „Cabrio- Frühling“ angedockt. Ab 24. März öffnet hier die Ausstellung „Hund, Katze, Maus &Co.

Bereits Tradition haben Präsentationen einzelner Gemeinden in der Region. In der Halle „Regionales Gewerbe“ sind die Schwesternstädte Rheinfelden (D und CH) mit Dinkelberg und Schloss Beugen ebenso vertreten wir der Gewerbeverein Efringen- Kirchen und das Landratsamt mit seinen Fachbereichen.

Kunstfreunde besuchen gern die kleine, aber feine „Regio- Art“, die im separaten Bereich bei Halle 2 Bilder, Fotografien und Skulpturen von mehr als 20 regionalen Künstlern sowie ein Café beherbergt.

Eine breite Vielfalt an Angeboten für Haushalt, Hobby und Freizeit sowie Dienstleistungen findet man in der größten aller Hallen, der Halle 2. Herauszuheben wären beispielsweise das Thema Computertechnik, die Dauerbrenner unter den Haushaltshelfern wie Zauberstab, Oskar, Grüner Stein, die beiden Tageszeitungen die Badische Zeitung und Die Oberbadische sowie einige kreative Handwerker für den Innenausbau. Regionale Aussteller zeigen auch hochwertige Küchen und Kamine.

Zum Schlendern und Erleben für die ganze Familie laden sowohl der beliebte Bauernmarkt als auch die Halle „Kreative Kids“ mit Freigelände ein. Während der gesamten Messe heißt es im NaturEnergie- Kochstudio des Bauernmarkts dreimal täglich „Kochen live mit Naturenergie“ mit Sternekoch Christian Begyn. Die Stände des Bauernmarktes mit ihren frischen Produkten, hausgemachten Kuchen und Torten laden ebenso zum Verweilen ein wie die handwerklichen Vorführungen und das Bauernmarkt-Restaurant. Die Zutaten der im Preis moderaten Speisen stammen aus regionalem Anbau. Attraktion für die kleinen Messebesucher ist ein Streichelzoo im Freigelände.
In der Halle „Kreative Kids“ geht die Post zur „Showtime“ mit Mini-Playbackshow und Ausscheidungen für den „Regio-Superstar“. Aktiv werden können Kinder und Jugendliche auch am Stand des Berufsbildungswerks oder an den Mitmachstationen der Freien Evangelischen Schule Lörrach. Außerdem steht das Thema Graffiti auf dem Programm. Im Freigelände vergnügen sich Kinder von 4 bis 8 Jahren auf dem Quad- Parcour, und die Fußball-WM wirft ihr Licht voraus beim Torwandschießen.

Öffnungszeiten: Die Regio- Messe beginnt in diesem Jahr nicht mehr an einem Freitag, sondern an einem Samstag und hat 9 Tage geöffnet (früher 10 Tage). Öffnungszeiten täglich 10 bis 18 Uhr, Abendöffnung am Freitag, den 26. und Samstag, den 27. März bis 20 Uhr. Besucher, die an den Tagen mit Abendöffnung nach 17 Uhr kommen, bezahlen 3 Euro Eintritt.

(Redaktion)


 


 

Regio-Messe
Lörrach
Bauen
Renovieren
Enegie
Gesundheit
Garten
Tourismus

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Regio-Messe" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: