Weitere Artikel
Hochschule Offenburg

Rennwagen der Studenten hält mit Profis mit

Am letzten Wochenende nahm das Black Forest Formula Team der Hochschule Offenburg zum ersten Mal am „Lauf zur französischen Bergmeisterschaft“ in Schirmeck-La Broque teil. Unter den Augen von 1500 Zuschauern konnte der Rennwagen einen 2. Platz in der Hubraumklasse bis 1400 ccm erkämpfen.

Beim beliebten französischen Bergrennen in Schirmeck etwa 50 km westlich von Straßburg gingen rund 150 Fahrzeuge an den Start, darunter auch das Black Forest Formula Team aus Offenburg als einziges deutsches Hochschulteam. In drei Rennläufen konnten die Fahrer auf einer Strecke von 2,447 km und einem Höhenunterschied von 205 Metern zeigen, was in ihren Rennfahrzeugen steckt. 

Der Offenburger Rennwagen erklomm die Bergstrecke in 1 Minute und 28 Sekunden und landete damit auf dem zweiten Platz in seiner Klasse. Mit einem Hubraum von 600 ccm konnte er damit dem 1300 ccm-Gewinnerfahrzeug dieser Klasse die Stirn bieten. Von Vorteil war das pneumatisch automatisierte Schaltgetriebe des studentischen Rennwagens. Die Gänge werden über Schaltwippen am Lenkrad betätigt, welche sehr kurze Schaltzeiten mit geringen Zugkraftunterbrechungen ermöglichen. „Dieses Rennen war als Test gedacht. Wir sind begeistert, dass unser Rennwagen auch bei einem Bergrennen zuverlässig funktioniert“, freute sich Wirtschaftsingenieurstudent Bernhard Bihl, Fahrer und Teamleiter des Black Forest Formula Teams. „Als nächstes wollen wir einen größeren Motor mit 1300 ccm Hubraum einbauen, um noch schneller zu werden.“ 

Rennerfahrung hat das Black Forest Formula Team (www.bf-formula.de) in seiner
fünfjährigen Geschichte schon reichlich gesammelt, vor allem beim internationalen Konstruktionswettbewerb „Formula SAE“ 2008 auf dem Ferrari Fiorano Racetrack in Italien und seinem deutschen Abbild, dem „Formula Student Germany Wettbewerb“ in Hockenheim. Der jährlich stattfindende „Formula SAE“ ist eine Herausforderung, gilt es einen Boliden zu konstruieren, der schnell ist und anderen Tests wie statischen und dynamischen Prüfungen standhält. Auch wirtschaftliche Aspekte und Planung werden bewertet. Neben Italien wird der „Formula SAE“ Wettbewerb in den USA, Australien, Brasilien, England und Japan zwischen jährlich rund 140 Studententeams ausgetragen. Ins Leben gerufen wurde der Wettbewerb im Jahr 1981 von der „Society of Automotive Engineers“ (SAE) in den USA. Aufgabe ist es den Prototypen eines Formel-Rennwagens für die Zielgruppe des „nicht professionellen Wochenend-Rennfahrers“ zu entwickeln.

Das Black Forest Formula Team der Hochschule Offenburg unter der wissenschaftlichen Betreuung von Prof. Dr.-Ing. Heinz-Werner Kuhnt vereint die Kompetenzen der vier Fakultäten der Hochschule aus den Bereichen Maschinenbau, Elektrotechnik, Betriebswirtschaft und Medien. Bei der Optimierung des Rennwagens wie dem Einbau einer automatisierten Getriebeschaltung, verbesserter Fahrwerkabstimmung und Anpassung der Elektronik auf alternative Kraftstoffe sind die Ergebnisse verschiedener
Studienarbeiten eingeflossen. „Die Teilnahme an dem Formula Student Model-Projekt ist für Studierende ein großer Gewinn, denn sie lernen, in einem interdisziplinären Team zu arbeiten, die Lehrinhalte der Vorlesungen praktisch umzusetzen und Termine unter Zeitdruck einzuhalten“, so Kuhnt. Beim Bau des Fahrzeugs durchliefen die Studierenden den vollständigen Prozess der Produktentwicklung und -Fertigung, von der Konstruktion und dem Aufbau bis zum Versuch und der Optimierung. Der Umgang mit Erfolg und Misserfolg sei dabei eine wichtige Erfahrung. 

Das Projekt hat für die studentischen Nachwuchskonstrukteure einen weiteren Vorteil. Sie kommen schon früh mit der Industrie ins Gespräch. Das wissen auch die Sponsoren des Black Forest Formula Teams zu schätzen. Diese Unternehmen, die vor allem aus der Region kommen, können so Kontakte zu hoch motivierten Studenten knüpfen, die ihre Fähigkeiten im projektbezogenen Planen und Umsetzen bereits erfolgreich unter Beweis gestellt haben.

Weitere Informationen unter www.bf-formula.de

(Redaktion)


 


 

offenburg
hochschule
rennwagen
black.forest
team
bernhard
bihl

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "offenburg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: