Sie sind hier: Startseite Südbaden Lifestyle
Weitere Artikel
Mobile Revolution

Das iPhone feiert seinen 5. Geburtstag

Heute vor genau fünf Jahren, am 9. Januar 2007, hat Steve Jobs das erste Smartphone von Apple vorgestellt. Innerhalb kürzester Zeit gelang es dem neuen iPhone die Welt des mobilen Internets zu revolutionieren. War mobiler Internetzugang früher nur Sache von Geeks und Nerds, machte Jobs seine Vision des "Mobile Net" massenkompatibel.

Als "revolutionäres Handy" kündigte der verstorbene Apple-CEO Steve Jobs das iPhone 2007 an - und seinen Worten sollten Taten folgen. Durch das iPhone wurde die mobile Internet zwar nicht erschaffen, aber auf eine gänzlich neue, benutzerfreundliche Art und Weise in Szene gesetzt.

Der komplette Markt wurde durch den neuen Player im Handysegment, damals noch unangefochtenen von Nokia regiert, umgekrempelt. Jeder, der noch "mitspielen" wollte, musste sich fortan mit dem iPhone messen. Apple machte plötzlich die Regeln und definierte den "state-of-the-art".

Seit dieser Zeit hat sich einiges getan: War das iPhone in der Anfangszeit ohne ernstzunehmende Konkurrenz, gibt es heute eine Vielzahl an Herstellern, die ähnliche Geräte anbieten. Samsungs Smartphones mit dem Android-Betriebssystem etwa, sind die wohl ernstzunehmendste Konkurrenz für die IT-Profis aus Cupertino. Dies zeigt sich unter anderem auch an den nicht enden wollenden Patentklagen, mit denen sich die beiden Smartphone-Hersteller regelrecht bekämpfen.

Heute muss man Apple zugestehen, dass sie das mobile Internet erstmals auf die richtige Bahn gelenkt haben. Gerade auch durch die einzigartigen Marketingkampagnen, die vor allen die einfache, benutzerorientierte Steuerung in den Mittelpunkt stellten, ist ein regelrechter Run auf die visionären Smartphones aus Amerika entstanden.

Die Möglichkeit das iPone mit unzähligen Apps an die eigenen Wünsche anzupassen und den Funktionsumfang fast beliebig zu erweitern, tat ihr Übriges, um eine neue Generation von Mobiltelefon auf dem Markt zu etablieren.

Ohne die 2007 von Steve Jobs initiierte Revolution auf dem Handymarkt, wäre mit Sicherheit auch kein Windows Mobile oder Android von Erfolg gekrönt gewesen. Sondern genauso klammheimlich untergegangen wie etwa iMode und WAP.

(FN)


 


 

iPhone
5 Jahre
mobile web
Steve Jobs
Apple
Smartphone
Internet
Mobiltelefon
Handy
Mobile Revolution
Konkurrenz
mobile Kommunikation
mobile
Samsung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "iPhone" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: