Sie sind hier: Startseite Südbaden Aktuell Messen
Weitere Artikel
Freiburger Frühjahrsmess' 2009

Riesenrad, Zuckerwatte und frisches Bier vom Fass bis zum 25. Mai 2009 auf dem neuen Messegelände

Die Freiburger Frühjahrsmess' wartet in diesem Jahr mit einer Reihe von spannenden, attraktiven und die Nerven kitzelnden Neuheiten auf! Neben den Klassikern wie Riesenrad, Autoscooter und den beliebten Kinderkarussells warten spannende Fahrgeschäfte wie der beliebte „Rotor“, der „Booster Maxxx“, das „Black Hole“ oder die "XXL-Schaukel" auf das Freiburger Messepublikum.

Für das leibliche Wohl sorgt die bewährte Volksfestmischung aus gebrannten Mandeln, Bratwurst und einem frisch gezapften Bier. Wie bei einem Volksfestklassiker üblich sind natürlich auch Los- und Schießbuden und eine umfangreiche Warenmesse bei der Freiburger Mess´ mit dabei, die Tee, Gewürze, Textilien, Blumen und vieles mehr im Angebot hat. Am "Schnäppchenabend" mit Sonderpreisen an allen Imbiss- und Spielbuden und auf der Warenmesse kommen auch Schwaben auf ihre Kosten. Die Fäuste fliegen im Festzelt beim vom BSV Freiburg veranstalteten Boxkampf.

Die höchste Schaukel der Welt erreicht eine Flughöhe von 45 Metern. Insgesamt sitzen 20 Personen in einem Viereck aus 4 x 5 Sitzen. Dieses Viereck dreht sich während des Fluges und erreicht durch den Ausflug eine Geschwindigkeit von ca. 100 km/h. Für diese Attraktion muss man neben Schwindelfreiheit auch starke Nerven mitbringen.

Der Break Dance ist ein Bestseller, was mit großer Sicherheit an der abwechslungsreichen und schnellen Fahrweise liegt. Im Action House, einem sozusagen großen und überdachten Freizeitpark können sich Jung und Alt so richtig austoben. Bewegliche Treppen, rollende Tonnen, Riesenrutschen, drehende Scheiben und nicht zuletzt kippelige Brücken sorgen so richtig für Bewegung bei den Messebesuchern. Das Action House ist in Deutschland nahezu einzigartig und unvergleichbar. Ebenso irrwitzig ist das dreistöckige Laufgeschäft „Hollywood Dream Land“, das mit tollen Einfällen für Unterhaltung sorgt.

Ein Klassiker unter den Fahrgeschäften ist so aktuell wie eh und je: Der Original Rotor. Über 80 Jahre alt ist die Idee, die Fliehkraft gegen die Schwerkraft auszutauschen und Menschen an der Wand eines zylindrisch sich drehenden Kessel zu kleben. Ein einfaches physikalisches Prinzip, wonach durch Fliehkraft und Reibungswiderstand die Anziehungskraft der Erde überwunden wird. Dieses Fahrgeschäft verspricht Spaß und Freude und gehört zum festen Inventar der Messe.

Mit Lasereffekten und LED-Beleuchtung gehört das Fahrgeschäft „Vortex“ zu den Superlativen. Durch aufwändige Illumination wird das Fahrgeschäft auch optisch zum Spektakel. Was mit langsamer Fahrt beginnt, wird zunehmend rasanter. Es drehen sich dabei zwei an eine Dreieckskonstruktion montierte Arme über Kopf.
Auch Deutschlands größte transportable mehrspurige Rutschbahn darf nicht auf der Frühjahrsmesse 2009 fehlen. Eine Gaudi für alle Altersstufen und die zuschauenden Festplatzbesucher.

Mit Klassikern wie dem beliebten „Break Dance“, Kinderkarussell, Autoskooter, Bungee-Trampolin und Märcheneisenbahn ist der FWTM damit erneut für die 20. Messe eine bunte, abwechslungsreiche und spannende Mischung aus Familien- und Hochfahrgeschäften, Neuheiten und Klassikern in Freiburg gelungen.

Zum Abschluss, am 26.05.09 22.15 Uhr, gibt's einmal mehr ein spektakuläres Feuerwerk.

(FWTM)


 


 

Freiburger Frühjahrsmess' 2009
Riesenrad
Feuerwerk
Zuckerwatte
Bier
Riesenrad
Autoscooter
Boxkampf

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Freiburger Frühjahrsmess' 2009" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: