Sie sind hier: Startseite Südbaden Aktuell Lokales
Weitere Artikel
Öffentliche Versteigerung in Freiburg

Räder, Schmuck und weitere Fundsachen kommen unter den Hammer

Am Dienstag, den 26. Juli, kommen wieder Räder, Schmuck und andere im städtischen Fundbüro gestrandete und nicht abgeholte Dinge unter den Hammer.

Ab 13 Uhr geht es am Dienstag in der Kaiserstuhlstraße 18 los. Die rund 75 Räder können bereits ab 12 Uhr besichtigt werden. Auf den Versteigerungsbetrag, der vor Ort bar bezahlt werden muss, wird ein Aufgeld von 10 Prozent erhoben.

Für Sachmängel wird nicht gehaftet!

Weitere Auskünfte gibt Frank Herrmann vom Amt für öffentliche
Ordnung, Tel.: 0761 / 201-4815.

(Stadt Freiburg)


 


 

Räder
Schmuck
Fundsachen
Hammer
Fundbüro
Kaiserstuhlstraße
Versteigerungsbetrag
Sachmängel

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Versteigerung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: