Sie sind hier: Startseite Südbaden Aktuell News
Weitere Artikel
Krise

Siemens-Chef Löscher: Deutschland gehört zu den Gewinnern der Wirtschaftskrise

Deutschland werde zu den Gewinnern der weltweiten Wirtschaftskrise gehören und die nächste Runde der Industrialisierung anführen, so der Siemens-Vorstandsvorsitzende Peter Löscher. Der Manager verteidigt damit die Exportabhängigkeit der deutschen Wirtschaft.

„Als Folge der derzeitigen Wirtschaftskrise wird die Industrialisierung zweifelsohne zu- und nicht abnehmen. Länder wie Deutschland mit einer hochinnovativen Industriestruktur werden einen großen Vorteil daraus ziehen“, sagte der Siemens-Chef der Financial Times in einem Interivew.

„Viele Jahre lang herrschte die Meinung vor, dass man sich als Dienstleistungswirtschaft abheben könne. Dieses Modell ist überholt“, so Löscher weiter. Er widersprach damit Kritikern, die in Deutschland auf mehr Dienstleistungen als Ausweg aus der Rezession setzen wollen.

Löscher prognostizierte zudem eine zunehmende Bedeutung von Europa als Produktionsstandort. Dies läge in einem Strukturwandel hin zu umweltfreundlichen Produkten begründet. „Wir müssen aber deutlich innovativer sein, weil die Herstellungskosten hier viel höher sind“, sagte er.

(Redaktion)


 


 

löscher
siemens
chef
vorstandsvorsitzender
gewinner
wirtschaftskrise
export
dienstleistung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "löscher" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: